Fußball | Regionalliga Neugersdorf entführt die Punkte aus Leipzig

34. Spieltag

Lok Leipzig macht das Spiel, aber der FC Oberlausitz fährt mit den Punkten nach Hause. In einem lockeren Kick hat sich Neugersdorf in Leipzig-Probstheida am Samstag (18.05.2019) mit 2:1 (1:1) durchgesetzt. Beim FCL wurde Vereinslegende Markus Krug verabschiedet.

Abschied von Markus Krug
Eine Collage zum Abschied: Markus Krug wird verabschiedet, im September folgt noch ein Abschiedsspiel für den langjährigen Kapitän. Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Bei früh-sommerlichen Wetter spielten beide Teams mit viel Elan nach vorne und erarbeiteten sich früh erste Chancen (Kopfball FCO in der 2. Minute/Pannier-Schuss in der 5. Minute). Nach einem Foul an Matthias Steinborn zeigte Schiedsrichter Stefan Herde aus Dresden nach 21 Minuten auf den Punkt. In seinem 219. und letzten Pflichtspiel für den FCL durfte der langjährige Kapitän Markus Krug antreten und verwandelte sicher zum 1:0 für die Gastgeber. Die hatten das Spiel dann auch über weite Strecken der ersten Halbzeit im Griff, der FCO lauerte auf Konter und Standards. Nach einer Ecke gab der Ball zu Josef Marek, der den Ball mit Hilfe des Innenpfostens ins Tor beförderte.

Auch im zweiten Abschnitt war Lok das bestimmende Team auf dem Rasen. Aber das Tor gelang den Gästen aus der Oberlausitz. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite war erneut Marek zur Stelle und traf von der Kante des Strafraums (58.). Viel mehr passieren sollte nicht. Lok versuchte es zwar weiter nach vorne, eine gefährliche Torchance sollte aber nicht mehr gelingen.

Colin von Brezinski und Nicky Adler
Colin von Brezinski und Nicky Adler Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Die Stimmen zum Spiel:

Karl Petrick (Kapitän Neugersdorf): "Ich bin sehr zufrieden. In der Mannschaft steckt Leben. Ich gratuliere meiner Mannschaft und wir sehen uns nächstes Jahr auf jeden Fall hier wieder. Hier bei Lok herrscht Vereinskultur."

Björn Joppe (Leipzig): "Ich möchte nicht weiter auf das Spiel eingehen. Ich hatte mir gewünscht, dass wir Markus Krug einen besseren sportlichen Abgang hätten bieten können."

___
rho/asc

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 18. Mai 2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Mai 2019, 17:03 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.