RW Erfurt Enttäuschung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fußball | Regionalliga Trotz klarer Führung - Erfurt muss mit Punkt zufrieden sein

30. Spieltag

Eine unterhaltsame Partie sahen die Fans in Erfurt: Der Spielverlauf wird den meisten nicht gepasst haben, aber mehr als ein Remis hatte RWE gegen Viktoria auch nicht wirklich verdient.

RW Erfurt Enttäuschung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Trotz einer klaren Halbzeitführung hat sich der FC Rot-Weiß Erfurt gegen Viktoria Berlin am Ende mit einem 2:2 zufrieden geben müssen. Den Punkt hatten sich die Gäste auch redlich verdient.

Vor der Pause spielte "Effektiv Erfurt" gegen "Ballbesitz Berlin". Die einen machten das Spiel, die anderen die Tore: Morten Rüdiger traf erst per Lupfer (15.), Ex-Aue-Keeper Stephan Flauder sah dabei nicht glücklich aus, und dann auch noch mit einer Einzelaktion herrlich in den Winkel (39.). Dreimal waren die Gastgeber gefährlich vor dem Kasten von Flauder gewesen. Berlin konnte im Duell der Insolvenzklubs aus seiner Überlegenheit kein Kapital schlagen.

Viel los in Halbzeit zwei

Nach dem Wechsel blieb Viktoria lange die klar überlegene Mannschaft. Nun belohnte sich die Elf von Jörg Goslar auch. Einen Freistoß von rechts von Aykut Soyak konnte RWE-Schlussmann Lukas Cichos zwar noch von der Linie kratzen, aber Verteidiger Patrick Kapp konnte den Ball mit Glück und Geschick links unten ins Eck platzieren (48.). Zehn Minuten später nutzte Ex-Bundesliga-Star Timo Gebhart das vergebliche Hoffen auf einen Freistoßpfiff und zimmerte die Kugel aus 25 Metern zum Ausgleich ins Netz (58.). Erst rund 20 Minuten vor dem Ende schaltete Erfurt auf Offensive um - und hatte noch richtig gute Gelegenheiten: Rico Gladrow schob die Kugel nach einem Angriff über rechts aus elf Metern drüber (69.). Ein weiterer RWE-Versuch über rechts endete mit einem Kopfball an die Latte von Francis Adomah (81.).

Morten Rüdiger (RW Erfurt)
Morten Rüdigers Doppelpack reichte am Ende nicht (Archivbild). Bildrechte: imago images / Karina Hessland

Das sagten die Trainer:

Jörg Goslar (Viktoria Berlin): "Wenn man bei einem Drittliga-Absteiger 0:2 zurück liegt und dann mit einem 2:2 zurück kommt, dann bin ich stolz auf meine Mannschaft, über die Entwicklung und Mentalität. Wir hatten mehr Ballbesitz zwischen den Strafräumen. Wir werden die letzten vier Spiele hochkonzentriert angehen und stehen auch noch im Pokalfinale. Das ist immer ein besonderes Highlight. Die Mannschaft bekommt zurecht jetzt zwei Tage Osterurlaub."

Thomas Brdaric (Erfurt): "Die Spieler, die heute auf dem Platz waren, haben ihre Sache ordentlich gemacht. Zwischen der 46. und 60. Minute hatten wir keinen Zugriff, haben uns überspielen lassen, und wir hatten viele Stockfehler dabei. Hinten heraus hatte meine Mannschaft die besseren Chancen gehabt. Ich bin dennoch mit dem Punkt zufrieden."

Trainer Thomas Brdaric (FC Rot Weiss Erfurt)
RWE-Coach Thomas Brdaric (Archivbild) Bildrechte: Karina Hessland-Wissel

cke/rad

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 21. April 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. April 2019, 17:03 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

13 Kommentare

22.04.2019 13:32 A-Block 13

Möchte mich bei wicky 67 entschuldigen. Ja ich gehe auch davon aus das es nä Jahr wieder zu einem Derby unserer beiden Mannschaften kommen wird. Irgendwie Freu ich mich auch darauf. Für uns ist die 3.Liga einfach 2 Nummern zu groß.

22.04.2019 12:31 rot_weißer 12

Sag mal A-Block,hat das dein Hund geschrieben?

21.04.2019 23:26 A-Block 11

Okay ich gebe zu, dass ich der selbe Kommentator auch von Beitrag Nr.5 bin. An den Tag habe ich früh morgens noch einen mächtig harten Brunnschädel drauf gehabt. Da habe ich den ganzen Tag mit sehr viel hochprozentigen Schnaps die Kopfschmerzen auslöschen zu probieren. Leider waren es wohl dann wohlmöglich etliche Zentilitter zu viel. Verzeihung an alle Rot weiß Erfurter Fanns, dass ich spät am Abend dann noch so sehr viel Quatsch zu euch gepostet habe. Entschuldigung!!!!!!! Ich bin doch auch nur ein kleines Carl Zeiss Licht. :-(
Allen Effchen und auch den wicky67 wünsche ich viel Osterneiern und den 1.platz in der Regionalligaschaffel Nordost dieses Jahr noch! Da ist mein echter Ernst. Glaubt das mir bitte.

BGW euer A-Block von den Kernbergen Paradies. /:--)

21.04.2019 21:00 Alex 10

@9! "Wicky 67" ist nicht nur dünnhäutig,er ist bestimmt sauer!Sauer aus zwei Gründen: RWE verschenkt ein 2:0 und damit zwei Punkte und dazu kommt noch,der FCC holt den nächsten 'Dreier' und könnte die Klasse doch halten!!Ach ja,-unser Wicky 67!!

21.04.2019 13:42 A-Block 9

Die Wortwahl wie sie der Kommentator in Beitrag Nr.5 gewählt hat wird mir in 1000 Jahren nicht über die Lippen,geschweige denn über die Tastatur meines Smartphones kommen.
Ich weiß nicht wer da versucht den A-Block zu defamieren.
Ist ja auch egal,denn an der Schreibweise sollte der"geübte"Leser ja erkennen welcher Beitrag ernst gemeint ist ;-)

@wicky 67
Warum so dünnhäutig heute?
;-)

Sucht wohl noch die zwei Punkte die euch der BAK geklaut hat???

21.04.2019 12:31 wicky 67 8

Na und?! Es geht doch jetzt für uns nur noch darum, wenigstens Fünfter mit über 50 Punkten in der Tabelle zu werden! Klar hätten wir uns gefreut, wenn wir mit 3Punkten an NDH vorbei gezogen wären! Aber was soll's!? Uns RWE-Fans interessiert nur noch, wann Herr Reinhardt endlich mal die Karten auf den Tisch legt, damit wir als die treuesten Fans endlich auch einmal erfahren, wie es mit dem Gerüst des Kaders nächste Saison hoffentlich noch weitergeht ??!.. Denn wenn wir nächste Saison unsere besten Spieler mit einem fiten Lukas Novy halten könnten, so würde die Truppe garantiert auch wieder so geil spielen wie in der Hinrunde! @5:A-Block: Ach wie bist Du doch lachhaft.. Du willst uns mit Deinen Beiträgen etwas über's große Karma erzählen, wünschst Dir aber im gleichem Atemzug die Derbys gegen RWE in der 4.Liga zurück.. KleinerTip für Dich am Rande: Verwechsle bloß mal nicht Karma mit Kamel.. Nicht das plötzlich noch das Letztere von Beiden auf Dich selbst zutrifft?!..;-)

21.04.2019 11:07 A-Block 7

Schöner Fake,der A-Block vom 20.4.19 um 20:25 Uhr...

20.04.2019 21:09 G. 6

Was für ein wunderschönes Tor von Morten Rüdiger. Hoffentlich bleibt er in Erfurt, leider spielt er ja auch nicht immer.

20.04.2019 20:25 A-Block 5

Freu mich trotzdem auf's Derby nä Jahr gegen Erfurt!!! Nur Zeiss wie Scheiss!!!

20.04.2019 19:38 RWEler 4

Das ist das Problem mit einer Liga wo es prinzipiell nur drum geht entweder 1. bzw nicht Letzter zu werden. Egal die Kurve feiert sich und ihren Verein, Spieler kommen und gehen.