Regionalliga Nordost, FC Rot Weiss Erfurt vs Hertha BSC, im Bild Francis Adomah (Erfurt)
Bildrechte: imago/Karina Hessland

Fußball | Regionalliga Erfurt schafft in Fürstenwalde nur ein Remis

15. Spieltag

Eine torreiche Anfangsphase, dann fast nur noch Leerlauf: Rot-Weiß Erfurt ist bei Union Fürstenwalde nicht über ein 2:2 (2:2) hinausgekommen. Der Erfurter Adomah traf dabei in beide Tore.

Regionalliga Nordost, FC Rot Weiss Erfurt vs Hertha BSC, im Bild Francis Adomah (Erfurt)
Bildrechte: imago/Karina Hessland

Die Anfangsphase vor 913 Zuschauern im Bonava-Stadion (darunter rund 300 RWE-Fans) war äußerst turbulent: Schon nach zwei Minuten traf Fürstenwaldes Lukas Stagge nach einem krassen Fehler von Marcel Kaffenberger, drei Minuten später glich Darryl Geurts mit einem schönen Flachschuss von der Strafraumgrenze aus. In der 9. Minute war dann Francis Adomah per Kopf zur Stelle nach Flanke von Rico Gladrow zum 2:1 für Erfurt.

Adomah trifft in beide Tore

Im Anschluss gab es viel Leerlauf, bis sich Unions Cihan Kahraman ein Herz fasste und volley von der Strafraumgrenze abschloss - einen Meter vorbei (30.). Auf der Gegenseite versuchte es Kaffenberger mit einem Schlenzer, der nur knapp den Winkel verfehlte (33.). Der Ausgleich gelang Fürstenwalde dann durch einen weiteren RWE-Abwehrfehler, denn eine harmlose Flanke von Ingo Wunderlich fälschte Adomah ins eigene Tor ab (43.).

Spielszene aus dem Spiel Fürstenwalde - Erfurt 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im zweiten Durchgang passierte nicht mehr viel. Mike Brömer hatte kurz nach Wiederanpfiff eine Riesenchance, als er frei vor Cichos zum Schuss kam. Der Erfurter Tormann wehrte zur Ecke ab (49.). Danach plätscherte die Partie bis zum Abpfiff dahin.

Stimmen zum Spiel:

Thomas Brdaric (Erfurt): "Ein großes Kompliment an meine Mannschaft. Es ist nicht so einfach, in unserer momentanen Situation alles abzulegen. Wir haben nach dem 0:1 die Partie gedreht und es danach verpasst, noch das dritte Tor zu erzielen. So gingen wir mit dem 2:2 in die Halbzeit. Dann fängt der Kopf an zu rasseln. Wir haben uns nicht mehr viel zugetraut und müssen mit dem Punktgewinn zufrieden sein.

André Meyer (Fürstenwalde): "Wir haben durch einen technischen Fehler des Gegners einen optimalen Start erwischt. Danach machen wir uns mit den beiden Gegentreffern das Leben unnötig schwer. So ein Tor wie das 2:2 muss man auch erst einmal provozieren. Die 2. Halbzeit war richtig gut von meiner Mannschaft, wir haben nicht viel zugelassen und ich werte den Punkt gegen solch einen Gegner als Erfolg."

cdi/rar

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 04. November 2018 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. November 2018, 17:49 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

31 Kommentare

06.11.2018 15:41 wicky 67 31

@30: Blumenstädter:

Wir werden am Freitag mit absoluter Sicherheit nicht nur 3 RWE-Fans sein, welche gemeinsam ins SWS schreiten werden, worauf Sie einen lassen können!!!!!!!!

06.11.2018 13:02 Blumenstädter 30

@26-Ich! Wieso armselig? Es war doch nur ein gut gemeinter Rat an die drei,-dann läuft keiner allein und sie können sich über den Fortbestand des FC RWE unterhalten!Und der User Wicky 67 hat bestimmt eine Lösung!!

06.11.2018 12:39 wicky 67 29

@22: Steuerzahler:

Anstatt sich darüber zu freuen, daß Sie am Freitag anlässlich des Regionaligaspiels zwischen unsern RWE und den SV Babelsberg vom User @Anton H (@21), zu Speisen und Trank eingeladen wurden, bedanken Sie sich im Gegenzug dazu mit ihrer emotionslosen Erbsenzählerei wegen eines U13-Pokal-Spieles zwischen RWE und CZ Jena. Sie sind echt ein sturer Esel. Der User Anton hatte es doch nur gut gemeint, und wollte mit seiner netten Geste auch den RWE zusätzlich unterstützen. Ein vorbildliches Verhalten vom User Anton wie ich finde, welches Sie leider wiedermal nur mit Füßen treten. Ihr Verhalten ist echt nur noch traurig...
Schöne Woche noch und alles Gute für unseren RWE bei der Bewältigung seiner finanziellen Probleme!
Bis Freitag im SWS!
In Thüringen: Nur der RWE!!! ;-)

06.11.2018 00:41 @Steuerzahler 28

Auf welchem Niveau man mit ihnen diskutiert zeigt ihr Beitrag Nr. 22. Ihnen weitere Beachtung zu schenken ist reine Zeitverschwendung.

05.11.2018 22:23 Aufpasser der Riechende 27

@24 Aufpasser der Nichtige

Warum so unsportlich zum FC Rot-Weiss Erfurt? Mich würde es freuen wenn die noch die Kurve kriegen würden. Nur Sie sollten doch besser erstmal aufpassen, dass für den 1.FC Magdeburg am Saisonende nicht nur Platz 18 in Liga 2 zu Buche steht.....

Guten Tag!

05.11.2018 22:07 Ich 26

@24 Aufpasser: Wenn man Rot-Weiß Fan ist , geht man am Freitag ins Stadion. Dazu zählst du nicht und damit kann ich und Rot-Weiß gut leben...

05.11.2018 19:39 Erfurter 25

@ angeblicher Steuerzahler

Zerbrechen Sie sich bitte nicht den Kopf über unseren RWE, der hat genügend zuverlässige Sponsoren und vorallem einen SUPER HAUPTSPONSOR!

AM FREITAG ALLE INS STEIGERWALDSTADION !!!

05.11.2018 18:49 Aufpasser der Richtige 24

Ja geht Mal alle hin , habt ihr überhaupt Geld für Strom???? Oder habt ihr euch Dynamos ausgeborgt?? Es wird immer absurder.

05.11.2018 18:44 Schiedsrichter 23

@8 Blumenstädter wenn Sie wirklich Erfurter sind ist das ziemlich traurig ,was Sie von sich geben

05.11.2018 17:37 Steuerzahler 22

@21: Ist wie mit den Finanzen. Vorhin war es 11:0, jetzt 11:1 ...
Das hat nichts mit dicker Hose zu tun - es geht nur um realistische Betrachtung der Wirklichkeit. Interessant zu wissen wäre jetzt, ob CZ mit der U13 oder U12 am Start war - und?
Wenn man so bei potenziellen Sponsoren auftaucht ist das nicht sehr clever.