Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR
Bildrechte: IMAGO / Bild13

Fußball | TestspielFC Carl Zeiss Jena müht sich im Ortsderby zum Sieg

Stand: 06. Juli 2022, 19:48 Uhr

Der FC Carl Zeiss Jena hat sich am Mittwoch im Testspiel gegen Thüringenligist SV SCHOTT Jena zu einem knappen 1:0-Sieg gemüht. Größtes Manko im Team von Chefcoach Andreas Patz war die schlechte Chancenverwertung. Die Partie fand im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums des SV SCHOTT Jena statt, die wegen der Corona-Pause erst jetzt auf Platz 6 des Abbe-Sportfelds ausgetragen wurde.

Muiomo trifft Alu

Vor 353 Zuschauern hielt Underdog von Beginn an gut mit. Man merkte, dass der Thüringenligist erst vor zwei Wochen seine Saison beendet hatte. Die erste gute Chance im Spiel hatte Neuzugang Jonathan Muiomo, der erst aus zehn Metern am SV-Keeper scheiterte (17.) und wenig später einen Lupfer auf den Querbalken setzte (24.). Auch der ukrainische Testspieler Ogurtsov blieb mit seinem Schuss ohne Fortune (36.).

Rosner erzielt Treffer des Abends

Zur Pause wurde beim Regionalligisten wieder kräftig durchgewechselt. Am Jenaer Spiel änderte dies aber vorerst nichts. Es fehlte weiter an Durchschlagskraft an der gegnerischen Strafraumgrenze. SCHOTT setzte dagegen auf Konter, doch es fehlte an der nötigen Präzision. In der Schlussviertelstunde erhöhte der FCC nochmals die Schlagzahl, es gab Chancen im Minutentakt. In der 78. Minute wurden die Bemühungen endlich belohnt, als U19-Neuzugang Elias Rosner nach schöner Einzelleistung den Torwart ins Leere laufen ließ und zur Führung einnetzte. Trotz weiterer Offensivversuche, blieb es beim knappen 1:0-Sieg.

Am Samstag (9. Juli) steht für Carl Zeiss in Obermaßfeld der nächste Testkick gegen den bayerischen Regionalligisten TSV Aubstadt an. 

___
red

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 06. Juli 2022 | 19:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen