Fußball | Regionalliga Chemnitzer FC schlägt auch den TSV Havelse

Der Chemnitzer FC hat auch sein viertes Testspiel in Folge gewonnen. Am Samstag schlugen die "Himmelblauen" den Spitzenreiter der Regionalliga Nord.

Torjubel des Chemnitzer FC nach dem 1:0.
Bildrechte: Picture Point

Der Chemnitzer FC hat ein Testspiel gegen den TSV Havelse mit 3:1 (0:0) für sich entschieden. In einer intensiven, aber nicht unfairen Partie hatten die Sachsen am Ende den längeren Atem.

Alle Tore in der zweiten Hälfte

Man merkte den Chemnitzern zu Beginn und zum Ende des Spiels an, dass sie deutlich länger im Training sind als der Spitzenreiter der Regionalliga Nord. Das Team von Daniel Berlinski erarbeitete sich schnell die ersten Gelegenheiten. Havelse fand erst nach und nach in die Partie, zeigte dann aber, warum sie Tabellenführer der Nordstaffel sind.

Nach einer torlosen ersten Hälfte wechselte Berlinksi fleißig durch und der CFC wurde deutlich bestimmender. Kevin Freiberger (55.), Okan Kurt per Foulelfmeter (75.) und Tobias Müller (85.) trafen für Chemnitz. Tobias Foelster verkürzte für Havelse zwischenzeitlich auf 1:2 (84.).

Milde und Campulka müssen ausgewechselt werden

Paul Milde und Tim Campulka musste nach Verletzungen frühzeitig ausgewechselt werden. Milde war nach einem Luftzweikampf beim Landen umgeknickt und hat sich eine Blessur am Sprunggelenk zugezogen. Nach einer ersten Diagnose wird sie aber nicht schwerer ausfallen. Auch die Herausnahme von Campulka nach einem Pressschlag war eine reine Vorsichtsmaßnahme und auch durch die zahlreichen Wechselmöglichkeiten begünstigt. In einem Pflichtspiel hätte er wohl weitergemacht, erklärte CFC-Pressesprecher Steffen Wunderlich.

___
rho

Videos aus der Regionalliga

Werbetafel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (81)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 27. März 2021 | 14:00 Uhr

1 Kommentar

Marcel vor 2 Wochen

Punktspiele nicht möglich aber dafür Testspiele? Muss man nicht verstehen...