Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR

Fußball | TestspieleChemie, Lok und Jena siegen deutlich - Halberstadt mit Mühe

Stand: 11. Juli 2022, 10:53 Uhr

Chemie und Lok haben am Samstag klare Testspielsiege eingefahren. Auch Carl Zeiss Jena setzte sich in einem Regionalligisten-Duell souverän durch. Mehr Mühe hatte Germania Halberstadt.

BSG Chemie Leipzig - Maccabi Bosmat Tivon 13:0

Die BSG Chemie Leipzig hat im Rahmen des 8. Internationalen Fußballbegegnungsfestes einen 13:0-Kantersieg gegen den israelischen Viertligisten Maccabi Bosmat Tivon gefeiert.

Den ersten Treffer vor 802 Zuschauern im AKS erzielten die Gäste mit einem Eigentor nach einem Freistoß von Lucas Surek (11.). Wenig später traf Alexander Bury nach Vorlage von Neuzugang Janik Mäder (14.). Die Gastgeber ließen nun Ball und Gegner laufen. Ein Drehschuss aus zehn Metern von Neuzugang Philip Harant bescherte Chemie die 3:0-Führung, ehe Manuel Wajer aus acht Metern den 4:0-Pausenstand markierte.

Auch im zweiten Durchgang ging das muntere Toreschießen weiter. Nach Max Keßlers 5:0 (50.), machte Simran Dhaliwal aus achte Metern das halbe Dutzend voll. 90 Sekunden später klingelte es erneut im Kasten der Gäste, als Denis Jäpel von der Strafraumgrenze auf 7:0 erhöhte. Doch die Leutzscher hatten noch nicht genug und spielten weiter nach vorn. In dem ungleichen Duell schraubten schließlich Max Jagatic (63./85.), Mäder per direkt verwandeltem Freistoß (67.), Manassé Eshele (79.Foulelfmeter/86.) und erneut Dhaliwal (88.). das Ergebnis in die Höhe.

Anker Wismar - 1. FC Lok Leipzig 0:6

Der 1. FC Lok Leipzig hat im Rahmen seines Trainingslagers in Mecklenburg den nächsten Testspielsieg eingefahren. Die Sachsen setzten sich am Samstag bei Verbandsligist Anker Wismar mit 6:0 durch.

Die Gastgeber lieferten dem Regionalligisten in der ersten Hälfte über weite Strecken ein Spiel auf Augenhöhe. So dauerte es bis zur 32. Minute, ehe der Favorit durch einen verwandelten Foulelfmeter von Sascha Pfeffer in Führung ging. Danach war der Bann gebrochen, denn drei Minuten später erhöhte Bogdan Rangelov aus halbrechter Position mit einem Schuss ins lange Eck. Kurz vor der Pause köpfte Djamal Ziane nach einer Flanke von Leon Heynke zum 3:0-Pausenstand ein.

Die zweite Hälfte begann Lok mit sechs frischen Kräften. Auch mit diesen Akteuren beherrschten die Leipziger klar das Spielgeschehen. In der 63. Minute erzielte der 17-jährige Neuzugang Antonio Verinac seinen ersten Treffer für die Blau-Gelben, ehe Theo Ogbidi nach Zuspiel von Riccardo Grym auf 5:0 stellte. Den Schlusspunkt vor rund 150 Zuschauern setzte Osman Atilgan, der aus Nahdistanz zum Endstand einnetzte.

FC Carl Zeiss Jena - TSV Aubstadt 3:0

Ebenfalls einen Testspielsieg feierte der FC Carl Zeiss Jena. Im Duell gegen den bayrischen Regionalligisten TSV Aubstadt behielten die Thüringer mit 3:0 die Oberhand.

Beide Teams lieferten sich in Obermaßfeld bei Meiningen eine muntere Partie. Justin Petermann brachte den FCC schließlich mit einem trockenen Schuss ins lange Eck in Führung (26.). Auch danach blieb Jena am Drücker, das den Gästen nur wenig Freiheiten gewährte. Weitere Treffer bis zur Pause gelangen jedoch nicht. Das änderte sich in der zweiten Halbzeit, als Elias Rosner aus Nahdistanz das 2:0 markierte (62.). Trotz des Rückstandes steckte Aubstadt nicht auf, doch es fehlte in der Offensive an der letzten Präzision. Ein Fehler im Aufbauspiel der Bayern nutzte schließlich erneut Petermann, der aus 16 Metern zum Endstand einnetzte (83.).

SSV Vorsfelde - Germania Halberstadt 1:2

Regionalligist Germania Halberstadt setzte sich einen Tag nach der 1:3-Niederlage gegen Westerhausen mit 2:1 gegen Landesligist SSV Vorsfelde durch. Die Tore gegen das Team aus einem Vorort von Wolfsburg, das sich regelmäßig in der Filiale des VfL bedienen kann, erzielten Ufu Osawe (18.) und Stefan Korsch (20.). Für die Gastgeber reichte es nur zum Anschluss durch Mohamed Dallali (31.).

red

Dieses Thema im Programm:MDR+ | Sport im Osten | 09. Juli 2022 | 14:55 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen