Fußball | Testspiel Auerbach holt auf der "Vogtlandweide" Remis gegen Chemnitz

Der VfB Auerbach hat sich am Dienstagabend im Testspiel gegen den Chemnitzer FC 2:2 getrennt. Vor der Partie erhielt die Spielstätte der Vogtländer einen neuen Namen. Demnach kickt der VfB ab sofort in der "Arena zur Vogtlandweide".

Torhüter Kevin Kunz (Chemnitz) streckt sich vergeblich nach dem Schuss von Danny Wild (Auerbach) zum 2:1.
Bildrechte: IMAGO

Um die finanzielle Lücke durch die Absage der Heimpartie gegen den FC Rot-Weiß Erfurt zu schließen, hat der VfB Auerbach am Dienstagabend ein Testspiel gegen Drittligist Chemnitzer FC bestritten. Dabei erkämpfte der Regionalligist ein 2:2. Die Zuschauer sahen eine torlose erste Hälfte, in der die Gastgeber einen Lattentreffer (7.) durch Amer Kadric und damit die beste Chance verbuchten. Nach der Pause ging der CFC durch Maximilian Oesterhelweg (51.) in Führung. Durch die Treffer von Marcel Schlosser (59.) und Marc-Philipp Zimmermann (71.) drehten die Auerbacher die Partie. Doch Oesterhelweg gelang per Foulelfmeter noch der Ausgleich (79.).

"VfB-Stadion" wird "Arena zur Vogtlandweide"

Vor der Partie wurde vom VfB noch ein neuer Namen für das VfB-Stadion vergeben. Demnach heißt die Spielstätte ab sofort "Arena zur Vogtlandweide". Der Verein wollte sich mit der Umbennenung bei einem jahrelangen Hauptspnsor für Milchprodukte aus der Region bedanken. "Uns war wichtig, dass das Vogtland im Namen steckt", sagte VfB-Manager Volkhardt Kramer. "Und außerdem ist Auerbach mit seinen umliegenden Gemeinden ländlich geprägt."

Volkhardt Kramer 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 21:45 Uhr Mo 30.12.2019 21:45Uhr 01:21 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Volkhardt Kramer 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 21:45 Uhr Mo 30.12.2019 21:45Uhr 01:21 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 16. Februar 2020 | 14:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Februar 2020, 21:04 Uhr

0 Kommentare