Trainer Volkan Uluc
Bildrechte: IMAGO

Fußball | Regionalliga | Fragebogen Volkan Uluc will mit Nordhausen in die 3. Liga

Seit mehr als einem Jahr ist Volkan Uluc Trainer bei Wacker Nordhausen. Im Interview mit dem MDR spricht er über den Kampf um die Meisterschaft und den Aufstieg. Der Coach erwartet ein enges Rennen.

Trainer Volkan Uluc
Bildrechte: IMAGO

Sport im Osten: Was wollen Sie mit Ihrem Team in dieser Saison erreichen?

Volkan Uluc: "Wir wollen um die Meisterschaft mitspielen. Andere Ziele können wir uns nicht setzen."

Wie hat sich Ihre Mannschaft im Vergleich zur vergangenen Spielzeit verändert?

"Wir haben einige Neuzugänge und leider auch einige Spieler an andere Vereine verloren, aber die kontinuierliche Weiterentwicklung schreitet voran."

Wurden alle Ihre Spielerwünsche erfüllt?

"Alle die wichtig waren, wurden erfüllt. Ja."

Mounir Chaftar gegen Carsten Kammlott
In der vergangenen Saison erreichte Nordhausen den zweiten Tabellenplatz. Bildrechte: imago/Jacob Schröter

Wie attraktiv ist die Regionalliga Nordost 2018/2019 und auf welches Spiel freuen Sie sich am meisten?

"Das ist eine superattraktive Liga und der direkte Aufstiegsplatz wird hart umkämpft sein. Ich persönlich freue mich auf jedes Spiel, da gibt es keine Favoriten."

Wer sind für Sie die Staffelfavoriten?

"Lok und den BFC sehe ich oben dabei und natürlich die beiden Absteiger Chemnitz und Erfurt. Aber auch der BAK ist für eine Überraschung gut. Und wir wollen ja auch kräftig mitmischen."

Wenn Ihnen morgen jemand ohne Bedingungen eine Million Euro für den Verein/die Mannschaft überreichen würde, was wäre Ihre erste Investition?

"Der Bau eines Nachwuchsleistungszentrums in Nordhausen."

Carsten Kammlott (Nordhausen) am Ball
Im Testspiel gegen den Halleschen FC erreichte Wacker ein 2:2. Bildrechte: IMAGO

In dieser Saison gibt es einen direkten Aufsteiger in die 3. Liga. Die Zukunft ist aber eher ungewiss. Wie sieht Ihre Lösung für das Thema Drittliga-Aufstieg aus?

"Wenn ich es entscheiden dürfte, würden alle fünf Staffelsieger direkt aufsteigen und die 3. Liga auf 22 Vereine aufgestockt, von denen immer fünf absteigen müssten."

Sind Sie eher ein Laptop-Trainer oder der Typ Schleifer?

"Ich kann mit beiden nichts anfangen. Jeder Trainer macht seine eigenen Erfahrungen. Ich bin seit 25 Jahren im Geschäft und weiß, dass man sich variabel und flexibel den jeweiligen Gegebenheiten im Verein anpassen muss."

Wenn Sie der Kabinen-DJ ihres Teams wären, welche Musik würde dort vorm Spiel laufen?

"Oje, die Musik, die ich gern höre, will definitiv keiner der Jungs in der Kabine hören. Das sollen die mal schön selbst regeln."

Volkan Uluc, Tomislav Piplica und Martin Hauswald
Volkan Uluc mit seinem Trainerteam: Tomislav Piplica und Martin Hauswald. Bildrechte: IMAGO

Wobei können Sie am besten vom Fußball-Alltag entspannen?

"Ehrlich gesagt ist das während der Saison ganz schwierig. Ich stehe eigentlich immer unter Strom und kann kaum abschalten."

Was würden Sie gern noch sagen?

"Ich hoffe, dass wir eine interessante, faire Saison mit spektakulären und tollen Spielen erleben werden."

mze

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 28. Juli 2018 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. Juli 2018, 14:08 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

22 Kommentare

22.07.2018 16:46 Forever rwe 22

Herr Uluc sprach davon die 3.Liga auf 22 Mannschaften aufzustocken. Und nicht nur 20 und dann sollten 5 ab und 5 aufsteigen. Aber da gibt es andere die das Zeug dazu haben

22.07.2018 12:40 G. 21

Ob Uluc ein Toptrainer ist seit dahin gestellt. Und ein Kammlott wird sich bestimmt zerreißen, wie bei RWE die letzten Jahre, hoffentlich genau so "treffsicher" ;-)))) NDH in Liga 3 darauf freuen sich 800 Einwohner und ein paar Sponsoren. Ätzend.

22.07.2018 11:20 Felix-FCC 20

Ich drücke tatsächlich Nordhausen mal die Daumen. Hätte das persönlich vor 2 Jahren noch nicht gedacht, aber Uluc hat alles ein bisschen ruhiger gemacht. Klar ist die Ambition 3. Liga immer noch da, aber es wird nicht mehr so krass posaunt wie "damals" und mit den Spielern die sie haben, ist einiges möglich. Hoffe nur dass sich Kammlot selbst durch schlechte Leistungen aus der Mannschaft nimmt. "Karma" wenn ihr versteht ;)

22.07.2018 09:21 karl 19

Der Supertrainer hat das einheimische hochprozentige Getränk also schon kennen und lieben gelernt, vor solchen Interviews würde ich die Finger jedoch davon lassen. Aufstieg :-) ich geh kaputt

22.07.2018 02:22 Icecupe 18

Desweiteren kann ich keine klare Handschrift des Trainers erkennen. Alles wirkt zufällig, die Bälle werden nur nach rechts und links oder zurück gespielt. Insgesamt eine sehr devensive Spielweise. Das gefällt mir nicht. Ich gewinne lieber 5:4 und hab Spaß, als immer dieses müde gekicke. Deswegen sind die letzten Jahre auch die Zuschauer ausgeblieben!

22.07.2018 01:49 Icecupe 17

Moin, ich bin gebürtiger Nordhäuser und muss sagen, das hier viele Recht haben. Ulic wird kein Trainer mehr in der Rückrunde sein. Es fehlt wirklich an Spielern, die sich mit der Region indentifizieren! Spieler die sich zerreißen für den Verein! Frank Ludwig war früher so ein Spieler!!! Lg Ganki

22.07.2018 00:01 Icke 16

@Felix fcc

Wenns danach geht, darf der BFC aber auch nicht aufsteigen...

Nordhausen hat da nen Drittligatauglichen Kader zusammen und Uluc is nen guter Trainer. Ich denke dass sie der Topfavorit sind. Eventuell mit Lok, auf die beide Attribute auch zutreffen (Toptrainer + guter Kader). Der CFC und Erfurt dürfen es sich gemütlich machen...

21.07.2018 20:57 Südharzer 15

Wie gut Steuermillionen in den Stadien einer grossen Stadt angelegt sind, kann man in Erfurt und Chemnitz bewundern!

21.07.2018 20:16 Heinz 14

Wollen, würden Viele! Bloß , es klappt nicht immer.
Nordhausen war mal eine wirklich gute Adresse in der DDR Liga. Da konnte man auch noch die Massen mobilisieren. Aber dieses neue Konstrukt....... wird nicht einmal in der eigenen Stadt angenommen. Ich hoffe mal, als Fußballfreund, es schafft eine Truppe mit Tradition und den nötigen Strukturen.

21.07.2018 16:54 Alex 13

Selten so gelacht!!!!!!