Fußball | Regionalliga Setzt der FC Carl Zeiss Jena seinen Siegeszug fort?

12. Spieltag

Sechs Siege in Folge und die Spitze im Blick: Der FC Carl Zeiss Jena geht trotz Corona-Pause und Ausfällen optimistisch und als Favorit in die Partie gegen die BSG Chemie Leipzig. Zumal die Gäste personell lädiert sind.

Trainer Kunert begrüßt die Spieler auf dem Trainingsplatz 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 21:45 Uhr Do 23.09.2021 21:45Uhr 01:12 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Endlich wieder Fußball auch für den FC Carl Zeiss Jena: Am Samstag (14:05 Uhr live im TV und in der "SpiO"-App) empfangen die Thüringer einen alten Rivalen, die BSG Chemie Leipzig. Während es für den FCC darum geht, den siebten Sieg in Folge einzutüten, wollen die Leutzscher nach dem schlappen 1:1 gegen Optik Rathenow wieder auswärts für Furore sorgen. Eins ist schon klar: Die Partie ist mit den zugelassenen 2.628 Zuschauern, darunter 350 Fans aus Leipzig, ausverkauft.

Bury fehlt Chemie noch mehrere Wochen

Fehlen wird den Gästen dabei weiter Alexander Bury. Das Chemie-Urgestein laboriert weiter an einer Schultereckgelenkssprengung, wird nach eigener Aussage noch mindestens drei bis vier Wochen fehlen. "Alles muss richtig ausheilen, wir arbeiten aber jeden Tag daran“, so Bury auf der Facebook-Seite des Vereins. Bury erwartet in Jena ein "schönes und schweres Spiel" und glaubt: "Ich sehe unsere Jungs dafür gewappnet, dass sie da war mitnehmen."

Bury ist nicht der einzige verletzte Spieler, vier weitere fallen weiter aus. Und vier Akteure kränkelten. "Wir mussten komprimiert trainieren. Jetzt müssen wir die Pobacken zusammenkneifen", sagte Chemie-Trainer Miroslav Jagatic und fügte mit Blick zum Gegner an: "Es ist eine eingespielte Truppe, haben einen breiten Kader. Das wird für uns ein ganz schweres Spiel. Wir haben vier Spiele nicht gewonnen. Wir sind positiver Dinge, bei uns ist das Glas halbvoll."

Miroslav Jagatic 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 24.09.2021 09:18Uhr 04:19 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-chemie-leipzig-miroslav-jagatic-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Jena: zwei Spieler noch in Quarantäne

Die Gastgeber durften am Dienstag wieder in Mannschaftsstärke trainieren, zwei Akteure sind aber wegen Corona-Positivtest weiter in häuslicher Quarantäne. Dennoch ist das Selbstvertrauen bei dem Team von Trainer Dirk Kunert groß, trotz einiger Probleme. "Zwei Mann werden ausfallen, sind in Quarantäne. Wir haben noch einen Verletzen mit Kevin Wolf, der acht Wochen ausfallen wird. Es sind einige Ausfälle, deshalb bin ich froh, dass wir einen breiten Kader haben. Es ist schon ärgerlich, wir konnten vier, fünf Tage nicht trainieren, dazu die zwei Ausfälle."

Dirk Kunert 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 24.09.2021 09:29Uhr 01:23 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-fc-carl-zeiss-jena-dirk-kunert-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

FCC gewann letzten Duell in Leutzsch

In der vergangenen Saison trafen beide Teams in Leipzig aufeinander. Der FC Carl Zeiss Jena feierte damals einen 2:0-Erfolg. Das Rückspiel in Jena fand wegen des Saisonabbruchs nicht statt.

rei

Videos aus der Regionalliga

Fußball
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lukas Aigner (Chemnitzer FC)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Doch kein Auswärtsdreier für den FC Energie Cottbus in Chemnitz: Lukas Aigner trifft in der Regionalliga-Partie kurz vor Schluss (90.+5) für den Chemnitzer FC.

Mi 20.10.2021 21:08Uhr 00:59 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-chemnitzer-fc-energie-cottbus-tore-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (116)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 25. September 2021 | 14:00 Uhr

4 Kommentare

Chili Palmer vor 3 Wochen

Erspare mir einfach deine Ratschläge. Für den Fall, dass du ganz allgemein etwas zum Heben des Niveaus hier beim ehrwürdigen MDR ausdrücken möchtest, muss du m.E. nicht unbedingt bei mir anfangen. Angekommen?

BlattClaus vor 3 Wochen

Das die Spieler bei den Grauen kein Kreisklasseniveau haben weißt Du selbst Chili und das haben wir vor nicht allzulanger Zeit selbst erfahren müssen und die Interessenten Deiner Unterschrift enden an deinen Schlafzimmerwänden.
Bei dem Anhang untere 3 Liga gehe ich mit.
Bitte bleib aber demütig und auf dem handgefertigten Teppisch, es wird peinlich.

Wakabajaschi vor 4 Wochen

Normal Rücken wir dort mit 3500 Fans an, aber durch die Pandemie sind wir etwas unterdrückt. (nicht nur durch die Pandemie ;)
Spielerisch bekommen wir aber keinen Fuß mehr vor dem Anderen, daher wäre alles aufwärts eines Punktes eine Überraschung.
Aber auf mich hört ja niemand was Taktik und Aufstellung angeht. Den Mist in Sachen Unfähigkeit vor des Gegners Tor, löffeln wir Fans am Ende wieder aus, während 2/3 der Mannschaft irgendwohin weiter zieht
Was die aktive Kurve jedoch angeht sind wir eine andere Liga!