Fußball | Regionalliga Halberstadt-Trainer Rost: "Fahren selbstbewusst nach Berlin"

7. Spieltag

Nach dem Pokalspiel kehrt der VfB Germania Halberstadt wieder in den Liga-Alltag zurück. Am Freitag geht’s zur zweiten Vertretung von Hertha BSC. Eine ganz schwierige Aufgabe, dennoch fahren die Germanen "selbstbewusst nach Berlin".

Torjubel
Hat Germania Halberstadt auch bei Hertha II Grund zum Jubeln? (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Picture Point

Nach dem überzeugenden 7:0-Auftritt des VfB Germania Halberstadt im FSA-Pokal beim SV Groß Santersleben kehrt die Mannschaft von Trainer Manuel Rost wieder in den Liga-Alltag zurück. Am Freitagabend (30. September) steht den Germanen eine ganz schwierige Aufgabe bevor, der Gegner in Berlin ist die zweite Mannschaft von Hertha BSC. Der Anpfiff im Stadion auf dem Wurfplatz erfolgt 19 Uhr. "Sport im Osten" tickert live, zu erreichen bei mdr.de/sport und in der "SpiO"-App.

Rost: "Wir haben einen Anspruch an uns"

Ein Blick auf die Regionalliga-Tabelle sorgt bei Germania Halberstadt für Ernüchterung, in den bisherigen sechs Partien konnte die Mannschaft von Manuel Rost gerademal ein mageres Pünktchen (beim 1:1 gegen den Chemnitzer) einfahren. Bedeutet Platz 17, davon wollen sich die Germanen aber nicht irritieren lassen. Nachdem die Mannschaft im Pokal ihre Aufgabe "zu hundert Prozent erfüllt" hat, wie Rost im "Germanen Echo TV" sagte, fahren die Halberstädter "selbstbewusst nach Berlin. Mit dem Anspruch, dass wir uns dort mit Punkten belohnen".

Natürlich ist sich der 33-Jährige der Schwere der Aufgabe bewusst. "Wir sind aufgrund der tabellarischen Konstellation in der vermeintlichen Underdog-Rolle. Bei Hertha BSC II spielen top ausgebildete Jungs, sie spielen zuhause. Wir haben aber auch einen Anspruch an uns. Wir wollen als Mannschaft, was wir bisher inhaltlich erarbeitet haben, endlich auch mal auf den Platz bringen."  

Trainer Manuel Rost
Germania-Coach Manuel Rost. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Picture Point

Hertha II letzte Saison gegen Halberstadt: Klatsche und Wiedergutmachung

Bei den Hertha-Bubis hat seit vergangener Spielzeit wieder Ante Covic das Sagen. An das Hinspiel damals wird sich der 47-jährige Coach nicht so gern erinnern, denn da gab es im Friedensstadion eine 0:4-Klatsche. Im Rückspiel drehten die Hertha-Youngster den Spieß um und gewannen mit 3:0.

jmd

Videos aus der Regionalliga

Miroslav Jagatic
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Nach dem 1:1 gegen den BFC Dynamo wollte Miroslav Jagatic, der Trainer von Fußball-Regionalligist Chemie Leipzig, zunächst einmal nicht über das Gegentor, sondern die Anfangsphase sprechen.

Di 29.11.2022 21:37Uhr 02:16 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-miroslav-jagatic-nach-bsg-chemie-leipzig-bfc-dynamo-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alexander Bury
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spielszene aus Chemie Leipzig - BFC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Enttäuschung im Kunze-Sportpark: Die BSG Chemie Leipzig stand im Duell mit Fußball-Regionalliga-Meister BFC Dynamo kurz vor dem Sieg.

MDR aktuell 21:45 Uhr Di 29.11.2022 21:45Uhr 01:20 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (64)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 01. Oktober 2022 | 16:00 Uhr

0 Kommentare

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga