Iveta Luzumova
Iveta Luzumova erzielte trotz zwischenzeitlicher Verletzung nicht nur die meisten Liga-Tore, sondern wurde von den Kapitäninnen und Trainerinnen bzw. Trainern zur besten Spielerin der Saison gewählt (Archiv). Bildrechte: imago images / Eibner

Handball | DHB-Pokal Große Ehre für THC-Spielerin Luzumova

Auszeichnung

Tolle Auszeichnung für Iveta Luzumova vom Thüringer HC: Zum zweiten Mal in Serie wurde die Rückraumspielerin von den sportlich Verantwortlichen und Kapitäninnen der Bundesliga-Teams zur Spielerin der Saison gewählt.

Iveta Luzumova
Iveta Luzumova erzielte trotz zwischenzeitlicher Verletzung nicht nur die meisten Liga-Tore, sondern wurde von den Kapitäninnen und Trainerinnen bzw. Trainern zur besten Spielerin der Saison gewählt (Archiv). Bildrechte: imago images / Eibner

Iveta Luzumova ist von den Trainerinnen bzw. Trainern sowie den Kapitäninnen der Bundesliga-Teams zur wertvollsten Spielerin der Saison gewählt worden. Der Tschechin wird diese Ehre bereits zum zweiten Mal in Serie erteilt.

Überragende Saison und Torschützenkönigin

Die 30-Jährige läuft seit 2013 für den Thüringer HC auf, erzielte in der abgelaufenen Saison 184 Treffer. Damit sicherte sie sich zudem deutlich den Titel der Torschützenkönigin, obwohl sie im Januar wegen einer Ellbogenverletzung fünf Spiele aussetzen musste. Mit 8,8 Toren pro Spiel führte Luzumova den THC zur Vizemeisterschaft. Auch für ihr Heimatland zeigte sich die aktuelle tschechische Nationalspielerin bisher treffsicher. In über 100 Länderspielen erzielte sie deutlich mehr als 400 Tore. Bei der WM 2013 war sie mit 30 Treffern zudem erfolgreichste Akteurin ihres Landes.

Doppelte Feier beim Final Four?

Luzumova verwies die beiden Torhüterinnen Dinah Eckerle (SG BBM Bietigheim) und Clara Woltering (Borussia Dortmund) mit deutlichem Abstand auf die Plätze zwei und drei. Die Ehrung findet im Rahmen des OLYMP Final4, dem Finalturnier um den DHB-Pokal, das am 25. und 26. Mai in der Stuttgarter Porsche-Arena ausgetragen wird, statt. Abhängig vom sportlichen Abschneiden mit dem Thüringer HC kann Luzumova dann womöglich auch noch eine zweite Trophäe in die Höhe stemmen.

maw

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 25. Mai 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2019, 17:50 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Artikel