Handball | European League SC Magdeburg zieht souverän ins Viertelfinale ein

Achtelfinal-Rückspiel

Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat in der European League souverän das Viertelfinale erreicht und mit nunmehr 22 Spielen ohne Niederlage in Serie den Rekord aus der Saison 2016/17 eingestellt. Das Rückspiel gegen Eurofarm Pelister aus Nordmazedonien gewann der SCM am Dienstagabend mit 35:24 (14:9).

Handball 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Magdeburg sündigte nur zu Beginn bei der Chancenverwertung, stand gegen motivierte Gäste aber hinten sicher. So reichten fünf Treffer zu einer Zwei-Tore-Führung (5:3/11.). Bis zur Pause erhöhte Magdeburg den Vorsprung auf fünf Tore, eine Überraschung lag nach dem 32:24-Hinspielsieg des SCM zu keiner Zeit in der Luft. Nach der Pause versuchten die Gäste noch einmal alles, der SCM sparte vor dem Ligaduell mit der SG Flensburg-Handewitt nun aber Kräfte und hatte dennoch die Partie jederzeit im Griff.

Bester SCM-Werfer war Justus Kluge mit sieben Toren, für Pelister war Stipe Mandalinic mit sieben Treffern am erfolgreichsten. Im Viertelfinale trifft Magdeburg auf den schwedischen Club IFK Kristianstad.

---

dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

Alle anzeigen (87)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 30. März 2021 | 21:45 Uhr

0 Kommentare