Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisse & TabellenSportartenSportarten
EHV-Trainer Olafur Stefansson (re.) hat mit seinem Team wieder einmal gepunktet. (Archiv) Bildrechte: IMAGO/Pressefoto Baumann

Handball | 2. BundesligaEHV Aue punktet gegen Hagen im letzten Heimspiel der Saison33. Spieltag

25. Mai 2024, 20:09 Uhr

Der EHV Aue kann doch noch punkten: Die bereits als Absteiger feststehenden Sachsen haben gegen Eintracht Hagen eine starke Leistung gezeigt und sich von den heimischen Fans mit einem Punkt in die 3. Liga verabschiedet.

Der bereits als Absteiger feststehende EHV Aue hat seinen Fans im letzten Heimspiel der Saison noch mal eine starke Vorstellung geboten. Gegen den Tabellensechsten Eintracht Hagen erreichte das Team von Trainer Olafur Stefansson ein 34:34 (16:18). Es war der erste Punktegewinn nach neun Niederlagen in Folge und 12 Pleiten in den vergangenen 13 Spielen.

EHV Aue weiter Letzter

An der Tabellensituation ändert sich durch den Punkt aber nichts. Aue ist ein Spiel vor Schluss immer noch Tabellen-Schlusslich. Gegen Hagen waren vor allem Dieudonne Mubenzem und Francisco Pereira gut drauf. Beide steuerten je sieben Treffer zum Ergebnis bei. Für Hagen trafen Andre Alves, Alexander Weck, Frederic Stuber und Pouya Norouzinezhad am besten. Das Quartett erzielte jeweils fünf Tore.


spio

Dieses Thema im Programm:MDR AKTUELL | Sport bei MDR AKTUELL | 25. Mai 2024 | 20:40 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen