Handball | Bundesliga SCM behält weiße Weste: Klarer Sieg bei der HBW Balingen-Weilstetten

4. Spieltag

Der SCM hat die nächste Gala aufs Parkett gelegt: Im Auswärtsspiel bei der HBW Balingen-Weilstetten feierte das Team von Trainer Bennet Wiegert vor 1.580 Zuschauern einen hochverdienten 28:17-Erfolg. Es war der vierte Sieg im vierten Spiel.

Omar Ingi Magnusson SC Magdeburg gegen Daniel Ingason HBW Balingen-Weilstetten
Bildrechte: imago images/Eibner

Magdeburg holte sich eine frühe Zwei-Tore-Führung und baute diese konsequent aus. Mertens und Magnus Gullerud waren die bestimmenden Akteure, teilten die ersten Treffer unter sich auf (7:2/12). Auch wenn Balingen nach einer Auszeit etwas aufschließen konnte, blieb der SCM souverän und führte nach insgesamt acht technischen Fehlern der Gastgeber zur Halbzeit komfortabel mit 14:8.

SCM zieht nach der Pause weiter davon

Nach der Pause mühte sich Balingen, den Rückstand zu verkürzen, doch der SCM zeigte sich unbeeindruckt, erhöhte stattdessen auf acht Tore Vorsprung (19:11/40.). Immer wieder war Mike Jensen (neun Paraden) im SCM-Tor der Rückhalt und so war die Partie recht früh entschieden (23:13/48.). Tim Hornke und Lukas Mertens waren mit je fünf Treffern beste Magdeburger Werfer, für Balingen trafen Moritz Strosack und Tobias Heinzelmann mit je drei Toren am häufigsten.

Gisli Kristjansson SC Magdeburg
Gisli Kristjansson traf nach seiner langen Verletzungspause erstmals wieder für den SCM. Bildrechte: imago images/Eibner

___
red/dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

Handball
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (119)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 23. September 2021 | 21:45 Uhr

0 Kommentare