Handball | Bundesliga Magdeburg setzt Serie auch in Melsungen fort

Nachholpartie vom 8. Spieltag

Die Magdeburger Unbesiegt-Serie hat auch in Melsungen gehalten. Die Partie bei den Nordhessen war aber bis zuletzt umkämpft.

Omar Ingi Magnusson SC Magdeburg am Ball
Bildrechte: imago images/Eibner

Der SC Magdeburg ist in der Handball-Bundesliga nun schon neun Spiele in Serie ungeschlagen. Am Sonntag (28.02.2021) siegte der SCM auch beim MT Melsungen. Der 27:24-(13:12)-Erfolg stand aber bis in die Schlussphase auf der Kippe.

Elf Paraden von Jannick Green

Der sichere SCM-Rückhalt Jannick Green mit elf entschärften MT-Angriffen, das ist eine Quote von 31 Prozent, sowie SCM-Rückraumspieler Omar Ingi Magnusson mit acht Toren waren in Melsungen die Garanten für den knappen Sieg der Elbestädter. Magdeburg führte bei den derzeit auf Rang zehn schwächelnden Hessen zwar fast über die gesamte Spielzeit. Doch immer wieder bissen sich die Gastgeber an den SCM heran, das Team von SCM-Coach Bennet Wiegert konnte sich auc nach Vier-Tore-Führungen (11:7/21.) nicht absetzen.

So wurde die Partie erst in der Schlussphase entschieden. Melsungen konnte beim Stand von 22:23 (51.) eine Zwei-Minuten-Strafe gegen den SCM nicht nutzen. Als Magdeburg wieder vollzählig war, trafen Magnusson, Magnus Gullerud und Lukas Mertens mit einem Dreierpack zur 26:22-Vorentscheidung (56.).

SCM klettert auf Rang zwei

Mit dem zwölften Saisonsieg klettert der SCM zwischenzeitlich auf den zweiten Tabellenrang. Melsungen büßt einen Platz ein und ist nun Elfter.

Aktuelle Beiträge zum Handball

Spielszene Torwurf THC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (118)

Dirk Hofmeister

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 28. Februar 2021 | 19:30 Uhr

1 Kommentar

Tak vor 29 Wochen

Super Jungs , weiter so ! Ihr habt in diesen Zeiten viel mehr Aufmerksamkeit verdient !
Unterschied wie Tag und Nacht gegenüber dem Chaotenclub nebenan .