Handball | 1. Bundesliga SC Magdeburg feiert Arbeitssieg in Melsungen

6. Spieltag

Der SC Magdeburg hat in der Handball-Bundesliga auch das sechste Spiel gewonnen und bleibt Tabellenführer. Bei der MT Melsungen, die erstmals vom neuen Trainer Roberto Garcia Parrondo betreut wurde, siegte der SCM am Donnerstagabend mit 27:24 (15:11).

Handballspiel 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Partie begann schwungvoll, Magdeburg nutzte einige Fehler der Gastgeber zu einer ersten Vier-Tore-Führung (8:4/10.). Schon nach zehn Minuten nahm Melsungens neuer Trainer eine erste Auszeit und die MT verkürzte (8:7/14.). Der Ausgleich fiel jedoch nicht, stattdessen zog der SCM auf nun sogar fünf Tore davon (13:8/24.).

SCM wackelt nur kurz

Nach der Pause prägten zahlreiche Strafwürfe auf beiden Seiten die Partie, doch am Abstand änderte sich nichts (19:14/37.). Dank einiger Torwartparaden kam die MT näher heran (20:17/45.) und verkürzte erneut auf ein Tor (23:22/55.). Doch wie in Hälfte eins verteidigte Magdeburg die Führung, diesmal vor allem dank zweier Anspiele und eines Treffers des Isländers Omar Magnusson, und ging als Sieger vom Parkett. Beste Magdeburger Werfer waren Lukas Mertens und Magnusson mit je fünf Toren, für die MT traf Julius Kühn (sieben Treffer) am häufigsten.

Lukas Mertens beim Wurf; Timo Kastening dahinter und Silvio Heinevetter im Tor
Lukas Mertens beim Wurf. Der Magdburger traf für die Grün-Roten am häufigsten (sechs Tore). Bildrechte: IMAGO / Eibner

Aktuelle Beiträge zum Handball

Story Corona
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (52)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 30. September 2021 | 21:45 Uhr

1 Kommentar

Brandenburger der Richtige vor 16 Wochen

Phantastisch ! Benno !