Handball | Bundesliga SC DHfK Leipzig enttäuscht gegen Stuttgart

20. Spieltag

Der SC DHfK Leipzig hat den zweiten Heimsieg in Folge verpasst. Drei Tage nach dem hart erkämpften 26:23 gegen TUSEM Essen unterlag die Mannschaft von Trainer André Haber dem TVB Stuttgart mit 23:25 (10:12). Als bester Werfer der Leipziger zeichnete sich Lucas Krzikalla mit sechs Treffern aus.

Leipziger scheitern wiederholt an Bitter

Philipp WEBER gegen Viggo KRISTJANSSON
Leipzigs Philipp Weber kam gegen Stuttgart auf drei Treffer. Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Die Gastgeber enttäuschten vor allem im ersten Durchgang. Sie erlaubten sich viele technische Fehler und scheiterten wiederholt an Nationaltorwart Johannes Bitter. Das Spiel blieb auch im zweiten Durchgang hart umkämpft. Stuttgart verteidigte zunächst seinen Vorsprung, ehe die Leipziger vier Minuten vor Schluss durch Lukas Binder zum 21:21 egalisierten.

Es war der erste Ausgleich in diesem Spiel seit dem 4:4 in der Anfangsphase. Die Gäste ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und siegten wie bereits im Hinspiel (30:24) verdient.

Aktuelle Beiträge zum Handball

Alle anzeigen (88)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 07. März 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare