Handball | Champions League SC Magdeburg verliert mit der Schlusssirene

6. Spieltag

Der deutsche Handball-Meister SC Magdeburg hat in der Champions League die zweite Niederlage hinnehmen müssen. Beim dänischen Meister GOG unterlagen die Elbestädter trotz Halbzeitführung mit 32:33 (16:13). Magdeburg liegt damit weiter auf Rang drei der Gruppe A, hat aber schon drei Punkte Rückstand auf Platz zwei.

Trainer Bennet Wiegert, gestikulierend am Spielfeldrand
Trainer Bennet Wiegert musste mit dem SC Magdeburg eine Last-Second-Niederlage in der Champions League einstecken. Bildrechte: IMAGO/Eibner

Magdeburg musste auf Omar Ingi Magnusson (Operation) und Philipp Weber (krank) verzichten. In Mike Jensen und Michael Damgaard kehrten zwei SCM-Spieler zu ihrem Ex-Club zurück, bei GOG hat Torwart Tobias Thulin SCM-Vergangenheit.

SC Magdeburg früh in Rückstand

Dieser sorgte mit frühen Paraden gleich dafür, dass Magdeburg einem Drei-Tore-Rückstand hinterherlief. Magdeburg stabilisierte die Abwehr und führte in dem temporeichen Spiel nach einem 4:0-Lauf erstmals, aber nur kurzzeitig. Im Anschluss zeigten sich die Teams auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für den SCM zur Halbzeit. Nach der Pause drehte GOG die Partie (18:19/37.), weil der SCM zu unkonzentriert war. Vor allem dank Kristjansson und Smits blieb der SCM dran.

SCM verliert dramatisches Finale

Nach einer letzten Auszeit des dänischen Trainers Nicolej Krickau vier Sekunden vor dem Ende schnappte sich Emil Madsen den Ball und traf in die rechte Ecke des Magdeburger Tores zum 32:33. Fünf Sekunden zuvor hatte Smits ebenfalls nach einer Auszeit zum 32:32 ausgeglichen. Beste Magdeburger Schützen waren Kristjansson und Smits mit je zehn Treffern.

dpa/sid

Aktuelle Beiträge zum Handball

Handball WM
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
HB_THC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Der Thüringer HC hat auch die zweite Aufgabe in der Handball-European-League bestanden. Stefan Schönau berichtet.

MDR aktuell 21:45 Uhr So 15.01.2023 21:45Uhr 00:45 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (88)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 04. November 2022 | 17:45 Uhr

3 Kommentare

picno vor 12 Wochen

guten morgen freunde des runden handballleders!!! die scm-jungs spielen seit monaten eine tolle serie, also muß man als realist auch mal ne niederlage aktzeptieren!!! also immer schön locker durch die hose atmen.

Gohlis vor 12 Wochen

Nein, die Leistung hat diesmal nicht gestimmt. Und ehrlich gesagt, hat sich der Trainer diesmal vercoacht - Saugstrup hatte hinten und vorne einen rabenschwarzen Tag, da muss man einfach Meister mehr einsetzen. Was die "Schlusssirene" betrifft, da müsste doch nach Lissabon, Flensburg und gestern mal ein Lerneffekt einsetzen. Warum offene Deckung bei noch 3 Sekunden Spielzeit, warum O'Sullivan in dieser Szene auf dieser Position und nicht ein robusterer, längerer Spieler? Ich hoffe, der SCM wird langsam abgezockter - sonst reiben sich Mannheim und Kiel die Hände.

jackblack vor 12 Wochen

In Flensburg auch mit der Schlussirene verloren, Handball ist hart, schade, aber die Leistung hat gestimmt, es geht auch mal andersrum !!!