Bennet Wiegert
Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Handball | 1. Bundesliga Melsungen fügt Magdeburg erste Niederlage zu

5. Spieltag

Am 5. Spieltag hat es auch den SC Magdeburg erwischt: Beim 29:31 (13:16) bei der MT Melsungen musste der SCM die ersten Punkte in dieser Saison abgeben. Besonders an MT-Keeper Nebojsa Simic, der auf zwölf Paraden kam, verzweifelten die Elbestädter dabei.

Bennet Wiegert
Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Simic gewinnt Torhüter-Duell

Der SCM kam gegen die Melsunger, die am Wochenende noch mit 23:36 bei Aufsteiger Balingen untergegangen waren, nur schwer in die Partie und lief die ganze erste Hälfte über einem Rückstand hinterher. Während die Magdeburger Angreifer regelmäßig an MT-Keeper Nebojsa Simic scheiterten (auch per Siebenmeter), kam sein SCM-Gegenüber Jannick Green nur selten die Hände oder Arme an einen Ball. So lagen die Hessen zur Halbzeit mit drei Toren vorn.

Handball 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

SCM hat Chance auf Remis

Daniel Pettersson (Magdeburg, 11) beim Wurf
Daniel Pettersson (Magdeburg) beim Wurf. Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Auch im zweiten Durchgang schaffte das Wiegert-Team es nie, in Führung zu gehen. Stattdessen führte Melsungen zwischenzeitlich sogar mit vier Toren (23:19/45.). Auch aus den häufigen MT-Zeitstrafen machte der SCM viel zu wenig. Trotzdem hatten die Magdeburger nach dem Treffer von Michael Damgaard zum 29:30 22 Sekunden vor Schluss noch die Chance auf den Ausgleich. Doch auf der Gegenseite machte der überragende Tobias Reichmann (zwölf Treffer) schließlich alles klar.

"Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht", resümierte SCM-Coach Bennet Wiegert nach der Partie. "Wir sind einfach zu oft an Simic gescheitert. Drei verworfene Siebenmeter sind zuviel." MT-Trainer Heiko Grimm meinte: "Ich hoffe, dass wir jetzt aus der Krise raus sind."

Statistik

MT Melsungen - SC Magdeburg 31:29 (16:13). Tore: Reichmann (12/4), Mikkelsen (5), Kühn (5), Maric (3), Häfner (2), Allendorf (2), Danner (1), Schneider (1) für Melsungen - Hornke (6/3), Lagergren (4), Damgaard (4), Pettersson (4/1), Musa (3), Bezjak (2), O´Sullivan (2), Schmidt (2), Musche (1), Chrapkowski (1) für Magdeburg. Zuschauer: 4098

cdi

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 12. September 2019 | 21:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. September 2019, 22:58 Uhr