Handball | Bundesliga SC Magdeburg punktet auch gegen TVB Stuttgart

23. Spieltag

Der SC Magdeburg hat einen Lauf. Durch einen deutlichen Sieg beim TVB Stuttgart konnte die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert ihre Ungeschlagen-Serie auf 21 Spiele ausbauen.

Stuttgart - Magdeburg 1 min
Bildrechte: ARD.de

So 28.03.2021 16:29Uhr 00:46 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-magdeburger-handballer-auf-der-welle-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Der SC Magdeburg hat in der Handball-Bundesliga einen weiteren Auswärtssieg eingefahren und ist wettbewerbsübergreifend seit 21 Spielen ungeschlagen. Beim TVB Stuttgart siegten die Elbestädter am Sonntag 32:22 (16:14) und schoben sich wieder auf Tabellenrang zwei. Bester Werfer der Magdeburger war Omar Magnusson mit neun Treffern, für Stuttgart trafen gleich drei Spieler mit vier Toren am häufigsten.

Tim Hornke und Lukas Mertens jubeln über das Tor von Christoph Steinert
Bildrechte: imago images/Eibner

Stuttgart bis zur Pause auf Augenhöhe

Der SCM bestrafte die ersten Stuttgarter Fehler und erspielte sich einen Fünf-Tore-Vorsprung (7:2/8.). Stuttgart verkürzte, weil der SCM-Abwehr die letzte Konsequenz fehlte. Magdeburg blieb offensiv stabil, nur in der Abwehr fehlte weiter etwas der Zugriff. So ging der SCM mit einem nur knappem Vorsprung in die Pause.

Cheftrainer Bennet Wiegert ist mit einer Schiedsrichterentscheidung unzufrieden
Bildrechte: imago images/Eibner

SCM enteilt in der zweiten Halbzeit

Magdeburg kam besser aus der Kabine und setzte sich wieder auf vier Tore ab (18:14/32.). Torwart Jannick Green entschärfte einige Bälle, Stuttgart konnte nicht mehr folgen. Der SCM setzte sich nun deutlich ab (27:19/51.) und entschied die Partie am Ende deutlich für sich.

ten/dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

Alle anzeigen (87)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 28. März 2021 | 15:40 Uhr

0 Kommentare