Handball | Bundesliga Vertragsverlängerung mit Zwickaus Aufstiegstrainer Rentsch perfekt

Die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau und Trainer Norman Rentsch gehen ihren Weg gemeinsam weiter. Jetzt ist die vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem 41-Jährigen perfekt, nach dem Aufstieg reine Formsache.

Norman Rentsch, Trainer BSV Sachsen Zwickau, jubelt.
Mit ihm kam der Aufstieg: Trainer Norman Rentsch. (Archiv) Bildrechte: imago images/Eibner

Nach dem Aufstieg ins Handball-Oberhaus war die Unterschrift nur noch reine Formsache, jetzt ist es perfekt. Der BSV Sachsen Zwickau hat den Vertrag mit Erfolgstrainer und Geschäftsführer Norman Rentsch vorzeitig bis 2024 verlängert, so zu lesen auf der Homepage des neuen Bundesligisten.

Rentsch: Wollen auf Sieg spielen

Nach der Vertragsunterschrift gab der 41-Jährige bekannt: "Das Image der grauen Maus haben wir schon abgelegt. Jetzt geht es darum, die Euphorie mitzunehmen. Wir wollen in der kommenden Saison nicht agieren wie ein typischer Aufsteiger, sondern auf Sieg spielen, um mit unserer Mentalität hoffentlich die Klasse halten zu können."

Nach seinem ersten Engagement in Zwickau von 2011 bis 2014 trainierte Rentsch zunächst den HC Leipzig und später kurzzeitig auch Borussia Dortmund. Im Januar 2019 kehrte er zum BSV zurück. Vereinspräsidentin Sylvia Wössner erklärte: "Mit der Vertragsverlängerung mit Norman möchten wir in den nächsten drei Jahren auf die bisherige Arbeit aufbauen."

jmd/dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

Handball
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Handball
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (49)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sachsenspiegel | 09. Juli 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare