Handball | Bundesliga SC Magdeburg feiert Last-Second-Remis gegen Rhein-Neckar Löwen

11. Spieltag

Der SC Magdeburg hat sich mit einem 32:32-Remis von den Rhein-Neckar Löwen getrennt. Nach einer knappen Führung nach Halbzeit eins (18:16) versprach die Partie Spannung bis zur letzten Sekunde. Außerdem verlängerten zwei Magdeburger ihre Verträge.

SC Magdeburg erarbeitet sich kleines Polster

Mit der Erholung nach einer Woche ohne Spiel und den Rückkehrern Philipp Weber und Omar Ingi Magnusson konnte der SC Magdeburg fast in Bestbesetzung starten. Die Löwen kamen allerdings besser ins Spiel, doch der SCM drehte die Partie schnell zu seinen Gunsten (3:2/6.). Während der SCM mit einigen Schiedsrichterentscheidungen haderte, holten sich die Gäste die Führung zurück (7:9/18.). Magdeburg musste sich seine Treffer hart erarbeiten, führte zur Halbzeit allerdings knapp (18:16).

Last-Second-Remis durch Saugstrup

Mit dem Start der zweiten Hälfte kassierte der SCM einige Zeitstrafen und geriet erneut in Rückstand. Wie schon zuvor blieben die Elbestädter aber dran und holten sich die Führung schließlich zurück (22:21/40.). Die Partie blieb ausgeglichen, weil keine Seite an ihr Topniveau herankam und beide zahlreiche Fehler produzierten. Die Löwen führten in den Schluss-Sekunden, doch Magnus Saugstrup gelang noch der Ausgleich. Die besten Magdeburger Schützen waren Kay Smits und Gisli Kristjansson mit je sechs Treffern.

Mertens und Hornke verlängern

Bereits vor der Partie hatte der SC Magdeburg die Verträge mit den Leistungsträgern Tim Hornke und Lukas Mertens verlängert. Hornke unterschrieb ein Arbeitspapier bis 2026, Mertens Kontrakt läuft sogar bis 2027.

Lukas Mertens kam 2017 vom Wilhelmshavener HV nach Magdeburg und bildet seither das Linksaußenpaar mit Matthias Musche. In Magdeburg reifte der inzwischen 26-jährige Mertens zum Nationalspieler. "Der SCM weiß, was er an mir hat und ich weiß, was ich am SCM habe - deswegen passte das alles sehr gut", ließ sich Mertens auf der Vereinshomepage zitieren.

Hornke spielte bereits 2010 bis 2014 in Magdeburg, kehrte 2019 aus Lemgo zurück und teilt sich die Rechtsaußenposition mit dem Schweden Daniel Pettersson. "Ich werde alles dafür geben, dass wir auch in Zukunft erfolgreich bleiben. Für mich ist Magdeburg inzwischen meine Heimat, was mir die Entscheidung für eine Verlängerung sehr leicht gemacht hat" so Hornke.

___
red

Aktuelle Beiträge zum Handball

Handball WM
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
HB_THC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Der Thüringer HC hat auch die zweite Aufgabe in der Handball-European-League bestanden. Stefan Schönau berichtet.

MDR aktuell 21:45 Uhr So 15.01.2023 21:45Uhr 00:45 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (89)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 09. November 2022 | 21:45 Uhr