Handball | Bundesliga Zwickaus Aufholjagd in Buxtehude wird nicht belohnt

2. Spieltag

Aufsteiger BSV Sachsen Zwickau ist auch bei seinem zweiten Auftritt in der Handball-Bundesliga leer ausgegangen. Bei der Niederlage beim Buxtehuder SV zeigte das Rentsch-Team aber eine tolle Moral.

Maxi Mühlner hält Simona Stojkovska
Nach dem Wechsel kam Zwickau, hier mit Simona Stojkovska (re.), auf Touren. Bildrechte: IMAGO / Beautiful Sports

Trotz einer couragierten Vorstellung hat Handball-Bundesliga-Aufsteiger BSV Sachsen Zwickau auch sein zweites Saisonspiel verloren. Beim Buxtehuder SV gab es am Samstg eine 25:32-Niederlage. Für die Gastgeberinnen war es der Saisonstart, weil das Auftaktspiel gegen Oldenburg wegen Coronafällen bei Oldenburg ins Wasser gefallen war.

Die Partie in der Sporthalle Nord war geprägt von verschiedenen Phasen. Vor der Pause spielte Zwickau am Anfang und am Ende besser auf. Dazwischen lief aber nicht viel zusammen. So konnte man angesichts eines zwischenzeitlichen 9:17 mit dem 12:17 zur Pause noch einverstanden sein.

Buxtehuder Sportverein haben die Spielerin von BSV Sachsen Zwickau im Griff
Vor der Pause tat sich Zwickau zumeist schwer gegen Buxtehude. Bildrechte: IMAGO / Beautiful Sports

Ausgleich und dann ein Negativlauf

Auch weil sich beim sächsischen BSV Rückkehrerin Nele Kurzke im Tor steigerte, holte Zwickau in Halbzeit zwei langsam, aber sicher weiter Tor um Tor auf. Beim 22:22 waren die Gäste auf Augenhöhe. Die Krönung der Aufholjagd schien möglich. Aber plötzlich riss der Faden wieder. Ein 1:8-Lauf zerstörte alle Hoffnungen auf die ersten Bundesliga-Punkte.

Rentsch: "Sind auf dem richtigen Weg"

Statistisch sah es trotz der klaren Niederlage gar nicht so schlecht aus: So lag der Aufsteiger bei der Wurfquote vorne, mit 59,5 : 57,4 Prozent. Beste Schützin bei den Sächsinnen war die Isländerin Diana Dogg Magnusdottir (6). Trainer Norman Rentsch sagte: "Beim 22:22 war sicherlich mehr für uns drin, aber es war ein Entwicklungsschritt, darauf können wir aufbauen. Wir sind auf dem richtigen Weg." Am Mittwoch (19:30 Uhr/live in der SpiO-App) kommt Meister Borussia Dortmund in die Sporthalle Neuplanitz.

---
cke

Aktuelle Beiträge zum Handball

Spielszene Torwurf THC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spielszene - Torwurf SC DHFK
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (119)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 11. September 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare