Handball | Bundesliga Vertrag bis 2025 - SC DHfK Leipzig verlängert langfristig mit Cheftrainer André Haber

Der SC DHfK Leipzig hat vor Beginn der neuen Bundesliga-Saison Nägel mit Köpfen gemacht und den Vertrag mit Cheftrainer André Haber langfristig verlängert. Ursprünglich wäre der Kontrakt mit dem 35-Jährigen im kommenden Jahr ausgelaufen.

André Haber
Der SC DHfK Leipzig kann weiter auf Cheftrainer André Haber zählen. Bildrechte: IMAGO / Picture Point

Seit 13 Jahren ist André Haber bereits Teil des SC DHfK Leipzig - und der Cheftrainer bleibt weiter an Bord. Wie der Handball-Bundesligist am Montag (02. August) verkündete, wurde der im kommenden Jahr auslaufende Vertrag mit dem 35-jährigen Übungsleiter vorzeitig bis 2025 verlängert.

Günther: "André optimiert seine Arbeit ständig"

"Wir sind kein Verein, der durch spektakuläre Transfers die nächsten Sprünge in der Tabelle machen kann, deshalb setzen wir beim SC DHfK auf Kontinuität und gemeinsame Entwicklung", sagte DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther. "In den letzten drei Jahren hat sich unsere Mannschaft unter der Führung von André und seinem Trainer- und Betreuerteam Schritt für Schritt weiterentwickelt, viele Spieler haben individuell einen Sprung nach vorn gemacht und auch André optimiert seine Arbeit ständig. Folgerichtig wollen wir mit ihm als Cheftrainer mittel- und langfristig unsere Zukunft gestalten."

Händeschütteln zwischen Karsten Günther Manager SC DHfK Leipzig li. und Andre Haber Trainer SC DHfK Leipzig.
Auch in den kommenden Jahren ein Team: SC-DHfK-Manager Karsten Günther (li.) und Trainer André Haber. Bildrechte: imago images/opokupix

Haber seit 2008 beim DHfK

Haber, für den der Klub ein "Herzensverein" ist, kam 2008 zum DHfK und trainierte zunächst die Jugendmannschaften. 2015 und 2016 führte er die U19-Mannschaft zum Gewinn der deutschen Meisterschaft. Nachdem er in der Hinrunde der Saison 2017/18 erstmals die Profimannschaft als Interims-Cheftrainer betreute, übernahm der gebürtige Meeraner 2018 als Chefcoach der "Grün-Weißen".

"Perspektivziel Europapokal"

In der abgelaufenen Saison führte er den Verein mit dem 6. Tabellenplatz zum bisher besten Resultat der Vereinsgeschichte. Darunter waren auch zwei Derby-Erfolge gegen den SC Magdeburg. Mit Haber wollen die Leipziger laut Vereinsmitteilung ihren "Erfolgsweg auch in den kommenden Jahren weitergehen und das Perspektivziel Europapokal in Angriff nehmen."

---
jsc/pm

Aktuelle Beiträge zum Handball

Story Corona
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (52)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 02. August 2021 | 17:45 Uhr

0 Kommentare