Handball | 1. Bundesliga SC DHfK: Franz Semper steigt wieder ins Training ein

Auf diese Nachricht haben die Leipziger Handball-Fans gewartet: Das Sportverbot für Franz Semper ist aufgehoben. Der 22-jährige Rückraumspieler des SC DHfK steigt nach seiner Zwangspause wegen einer Herzmuskelentzündung wieder voll ins Training ein.

Franz Semper (SC DHfK Leipzig)
Franz Semper ist wieder fit. (Archiv) Bildrechte: Rainer Justen

Gute Nachricht für Fritz Semper und den SC DHfK Leipzig: Der 22-jährige Rückraumspieler kann nach seiner Zwangspause wegen einer Herzmuskelentzündung wieder voll ins Training einsteigen. Semper hatte seit Ende Dezember vergangenen Jahres ausgesetzt und auch seine Teilnahme an der Europameisterschaft aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen.

Wie der SC DHfK mitteilte, habe der Nationalspieler am Universitätsklinikum Leipzig in der Klinik für Kardiologie alle Tests erfolgreich bestanden. Auch Leipzigs Trainer André Haber fiel ein Stein vom Herzen: "Jetzt geht es darum, Franz Schritt für Schritt wieder in den bestmöglichen Fitnesszustand zu bringen und Bundesligaspielfähigkeit herzustellen."

Leipziger Gastspiel in Meerane

Die erste Möglichkeit für einen Kurzeinsatz könnte sich für Semper bereits am Freitagabend (21.02.2020) in einem Freundschaftsspiel beim HC Glauchau/Meerane ergeben, dem Tabellenführer der Sachsenliga. Unter dem Motto "Stars zum Anfassen" gibt der Bundesligist in der mit 850 Zuschauern restlos ausverkauften Sachsenlandhalle Glauchau ein Gastspiel. Für SC-DHfK-Coach Haber wird es ein besonderer Auftritt mit seinem Team sein, der 33-Jährige stammt aus Meerane.

jmd/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sachsenspiegel | 21. Februar 2020 | 17:45 Uhr

0 Kommentare

Ergebnisse & Tabelle

Mehr zum Handball