Handball | Champions League SC Magdeburg feiert erfolgreiches Comeback in der Königsklasse

1. Spieltag

Der Deutsche Handball-Meister SC Magdeburg hat ein gelungenes Comeback in der Champions League gefeiert. Bei Dinamo Bukarest gewann das Team von Bennet Wiegert. Dabei glänzte vor allem Torwart Nikola Portner.

Der SCM feiert seinen Sieg 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nach fast 17 Jahren Abwesenheit hat sich der SC Magdeburg mit einem Sieg in der Champions League zurückgemeldet. Der Deutsche Handball-Meister gewann am Donnerstag bei Dinamo Bukarest 30:28 (16:16) und realisierte damit den erhofften Traumstart. Der SCM hat als Zwischenziel das Erreichen das Achtelfinals ausgegeben. In Bukarest war Omar Ingi Magnusson mit sieben Treffern der beste Werfer des Teams von Trainer Bennet Wiegert. Bester Spieler war aber Torwart Nikola Portner. Der Schweizer brachte vor allem nach der Pause den Gegner fast zur Verzweiflung.

In seinem ersten Königsklassen-Spiel seit Dezember 2005 hatte der SCM zunächst Probleme. Zwar führte das Wiegert-Team kurz, kam dann jedoch aus dem Tritt und rannte einem Rückstand von drei Toren hinterher. Erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit war Magdeburg wieder auf Augenhöhe. Nach dem Wechsel zogen die Gäste erstmals auf zwei Tore davon, hielten den Vorsprung bis sieben Minuten vor dem Ende. Vor allem durch die Paraden des starken Torhüters Nikola Portner verhinderte der SCM aber eine Führung der Rumänen und siegte nach einer souveränen Schlussphase verdient. Am Ende entnervte der coole Schweizer die Angreifer der Gastgeber regelrecht.

Nikola Portner, Philipp Weber, Piotr Chrapokowski and Nicusor Andrei Negru
SCM-Keeper Nikola Portner war an diesem Abend nur schwer zu bezwingen. Bildrechte: IMAGO/Razvan Pasarica/SPORT PICT

Drei Heimspiele u.a. gegen PSG und Green

Magdeburg trifft in der Gruppe A noch auf den dänischen Vertreter GOG Handbold, Porto, Plock, Veszprem, Zagreb und Paris. Es folgen nun gleich drei Heimspiele, gegen Zagreb, Paris St.Germain mit Ex-Keeper Jannik Green und Wisla Plock.

Die beiden Besten jeder Gruppe ziehen direkt ins Viertelfinale ein. Die Teams auf den Plätzen drei bis sechs müssen den Umweg über das Achtelfinale nehmen. Neben dem SCM ist als deutscher Vertreter Pokalsieger THW Kiel in der Königsklasse dabei, deren Sieger ein Preisgeld von einer Million Euro erhält.

cke/dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

Sport

SC Magdeburg SCM Paris St. Germain Handball Stimmen Philipp Weber
Philipp Weber im Interview Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport

Jannick Green Paris, 16 beim Siebenmeter gegen Omar Ingi Magnusson Magdeburg, 14 Magdeburg
Bildrechte: IMAGO/Jan Huebner
2 min

Ex-SC-Magdeburg-Tormann Jannick Green hat dem SCM einen Sieg gegen Paris vermiest. Der Däne war im Champions-League-Spiel beider Klubs bester Mann auf dem Partkett.

Do 29.09.2022 08:09Uhr 01:46 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-handball-champions-league-sc-magdeburg-paris-st-germain-green-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sport

Dainis Kristopans Paris, 10, im Zweikampf mit Philipp Weber Magdeburg, 20
Bildrechte: IMAGO/Jan Huebner
1 min

Der SC Magdeburg hat im dritten Champions-League-Spiel der Saison seine erste Niederlage kassiert. Gegen das Top-Team von Paris St. Germain war Ex-SCM-Keeper Green der Matchwinner für die Gäste aus Frankreich.

MDR AKTUELL Do 29.09.2022 07:54Uhr 01:22 min

https://www.mdr.de/sport/mdr-aktuell-radio/audio-handball-champions-league-sc-magdeburg-paris-st-germain-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Alle anzeigen (90)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | SACHSEN-ANHALT HEUTE | 16. September 2022 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Schenkendorf vor 2 Wochen

Daumen drücken und mitfiebern am Ticker, auch wenn der zeitweilig merkwürdige Spielstände(132:12!) anzeigte, haben geholfen. Klasse Leistung und weiter so am kommenden Sonntag. Kämpfen und Siegen!