Handball | Bundesliga SC Magdeburg besiegt Wetzlar standesgemäß

3. Spieltag

Drittes Spiel, dritter Sieg. Der SC Magdeburg hat am Sonntagabend (11. September) gegen die HSG Wetzlar mit 32:28 (17:14) gewonnen. Es blieb lange spannend, zum Ende hin hatte der SCM aber einen beruhigenden Vorsprung herausgearbeitet.

 Omar Ingi Magnusson wirft Tor
Omar Ingi Magnusson war mit neun Toren Magdeburgs bester Schütze. Bildrechte: IMAGO / Jan Huebner

Der deutsche Meister SC Magdeburg hat auch das dritte Ligaspiel gewonnen. Gegen die HSG Wetzlar gab es am Sonntagabend vor 5.667 Zuschauern in der GETEC Arena ein 32:28 (17:14).

SCM im Duell gegen starken HSG-Keeper Klimpke

Gegen die nur mit 13 Spielern angetretenen Gäste startete Magdeburg konzentriert, dennoch war die Partie zu Beginn ausgeglichen. Nach sieben Minuten lagen die Gäste sogar mit 4:3 in Führung, dann aber drehte Magdeburg auf. Zwei Überzahlsituationen in kurzer Folge nutzte der SCM zu einer ersten Vier-Tore-Führung (11:7/16.). Dass der Vorsprung zur Halbzeit nicht noch größer wurde, lag vor allem an den bis dahin sechs Paraden von Till Klimpke im HSG-Tor, der eine herausragende Leistung zeigte.

Daniel Pettersson wirft Tor
Daniel Pettersson steigt hoch und trifft. Er steuerte vier Treffer für den SCM bei. Bildrechte: IMAGO / Jan Huebner

Magdeburger setzen sich zum Ende hin ab

Auch nach der Pause fehlte den Magdeburgern die Selbstverständlichkeit in den eigenen Aktionen. Dazu kam Wetzlar über den Rückraum immer wieder zu leichten Toren. Ein Fünf-Tore-Vorsprung der Magdeburger schrumpfte schnell wieder, doch Wetzlar kam nicht mehr zum Ausgleich und musste sich am Ende doch deutlich geschlagen geben. Bester Magdeburger Schütze war Omar Ingi Magnusson mit neun Toren, für Wetzlar war Lars Weissgerber mit zehn Treffern am erfolgreichsten.

jmd/dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

Sport

SC Magdeburg SCM Paris St. Germain Handball Stimmen Philipp Weber
Philipp Weber im Interview Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport

Jannick Green Paris, 16 beim Siebenmeter gegen Omar Ingi Magnusson Magdeburg, 14 Magdeburg
Bildrechte: IMAGO/Jan Huebner
2 min

Ex-SC-Magdeburg-Tormann Jannick Green hat dem SCM einen Sieg gegen Paris vermiest. Der Däne war im Champions-League-Spiel beider Klubs bester Mann auf dem Partkett.

Do 29.09.2022 08:09Uhr 01:46 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-handball-champions-league-sc-magdeburg-paris-st-germain-green-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sport

Dainis Kristopans Paris, 10, im Zweikampf mit Philipp Weber Magdeburg, 20
Bildrechte: IMAGO/Jan Huebner
1 min

Der SC Magdeburg hat im dritten Champions-League-Spiel der Saison seine erste Niederlage kassiert. Gegen das Top-Team von Paris St. Germain war Ex-SCM-Keeper Green der Matchwinner für die Gäste aus Frankreich.

MDR AKTUELL Do 29.09.2022 07:54Uhr 01:22 min

https://www.mdr.de/sport/mdr-aktuell-radio/audio-handball-champions-league-sc-magdeburg-paris-st-germain-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Alle anzeigen (90)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | SACHSEN-ANHALT HEUTE | 12. September 2022 | 19:00 Uhr

0 Kommentare