Handball | EM Magdeburger Schiedsrichter pfeifen Finale der Handball-EM

Zwei Deutsche haben es ins Finale der Handball-Europameisterschaft geschafft. Die Magdeburger Robert Schulze und Tobias Tönnies leiten das Endspiel.

Handball-Schiedsrichtergespann Tobias Tönnies und Robert Schulze (Magdeburg)
Bildrechte: IMAGO / Joachim Sielski

Das deutsche Schiedsrichter-Duo Robert Schulze und Tobias Tönnies leitet am Sonntag (30.01.2022) das Finale der Handball-Europameisterschaft in Ungarn und der Slowakei. Das gab die Europäische Handball-Föderation (EHF) am Donnerstag (37.01.2022) im ungarischen Endspielort Budapest bekannt. Nach jeweils zwei Spielen in der Vor- und der Hauptrunde ist das Endspiel der fünfte EM-Einsatz der beiden Magdeburger.

Spiel um Olympia-Bronze

Schulze/Tönnies pfeifen seit 2012 auf internationaler Ebene. Im vergangenen Jahr waren sie unter anderem im Halbfinale der Weltmeisterschaft in Ägypten und im Bronze-Spiel bei den Olympischen Spielen in Tokio im Einsatz

Halbfinals am Freitag

Welche Mannschaften im EM-Finale stehen, entscheidet sich am Freitag. Dann spielen Olympiasieger Frankreich und der Rekord-Europameister Schweden sowie Europameister Spanien und Weltmeister Dänemark in den Halbfinals um den Endspiel-Einzug

Aktuelle Beiträge zum Handball

Mannschaft des SC Magdeburg im offenen Doppeldeckerbus bei der Ankunft von tausenden Fans umgeben.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (66)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 27. Januar 2022 | 17:45 Uhr

1 Kommentar

Pattel vor 28 Wochen

Große Klasse da haben wir auch Sportler im Endspiel.