Handball | Bundesliga SC DHfK Leipzig: Mamic am Fuß operiert - Entwarnung bei Pieczkowski

Positive Personalnews beim SC DHfK Leipzig: Wie die "Grün-Weißen" am Montag (26.04.2021) mitteilten, wird der kroatische Nationalspieler Marko Mamic nach erfolgter Fuß-Operation zeitnah wieder spielfähig sein. Zudem gab eine MRT-Untersuchung Entwarnung bei Niclas Pieczkowski.

SC DHfK Leipzig - Eulen Ludwigshafen
Marko Mamic Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Mamic ist am Montag in Leipzig erfolgreich am linken Fuß operiert worden, heißt es in einer Mitteilung. Seitdem der Rückraumspieler Mitte März im Training umgeknickt war und sich eine Außenbandverletzung im Sprunggelenk zugezogen hatte, sorgte sein Fuß trotz Therapiemaßnahmen für Schmerzen. Der 27-Jährige soll nach Vereinsangaben in zwei Wochen wieder auf der Platte stehen.

Kein Bandscheibenvorfall bei Pieczkowski - Larsen vor Rückkehr

Bei Rückraumspieler Pieczkowski, der das vergangene Spiel gegen Balingen wegen Rückenproblemen verpasst hatte, wurde eine MRT-Diagnostik durchgeführt. Dabei konnte ein Bandscheibenvorfall ausgeschlossen werden. Der 31 Jahre alte Spielmacher werde bei der anstehenden Partie gegen Melsungen (06.05.2021) voraussichtlich wieder mitwirken können.

Niclas Pieczkowski gegen Magnus Abelvik Roed
Niclas Pieczkowski Bildrechte: imago images / Beautiful Sports

Zudem befindet sich der dänische Rückraumspieler Martin Larsen kurz vor dem Wiedereinstieg ins Teamtraining. Er hatte vor sechs Wochen einen Anriss des Innenbandes im rechten Knie erlitten und werde sich noch in dieser Woche einem "Return-to-Sports"-Test unterziehen. Dieser gibt Aufschluss, wann der 28-Jährige wieder am regulären Trainingsbetrieb teilnehmen kann.

___
fth/pm

Aktuelle Beiträge zum Handball

Story Corona
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (52)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 26. April 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare