Handball | 1. Bundesliga Medien: Weber wechselt vom SC DHfK zum SC Magdeburg

Philipp Weber DHB, 20, am Ball.
Bildrechte: imago images/foto2press

Handball-Bundesligist DHfK Leipzig muss sich offenbar einen neuen Spielmacher suchen. Wie die Bild-Zeitung am Sonntagabend berichtet, hat Nationalspieler Philipp Weber beim Liga-Konkurrenten SC Magdeburg einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. Seinen im Sommer auslaufenden Vertrag in Leipzig wird der Rückraumspieler demnach nicht verlängern, dies habe er der Mannschaft bereits mitgeteilt.

Günther erklärt Weber-Personalie in SpiO-Talk

Noch haben beide Seiten die Personalie nicht bestätigt. DHfK-Manager Karsten Günther wird sich heute im Sport-im-Osten-Talk (14 Uhr in der SpiO-App und bei sport-im-osten.de) dazu äußern. Für die Leipziger wäre der Wechsel des 28-jährigen Nationalspielers ein herber Verlust. Weber ist Dreh- und Angelpunkt beim SC DHfK und in seinen fast acht Jahren in Leipzig zu einem absoluten Führungsspieler gereift.

Schwerer Start in den Männerbereich

Jetzt soll es ihn also zurück zu seinen Wurzeln verschlagen. In Magdeburg fing für den 1,94 Meter großen Rückraumspieler einst alles an, wenn auch nicht wirklich glorreich, denn nach sieben Jahren im Nachwuchs, brachte ihn eine schwere Schulterverletzung aus dem Tritt. Sein Vertrag in Magdeburg wurde 2013/14 aufgelöst. Weber sollte bei einem Zweitligisten Spielpraxis sammeln und unterschrieb beim SC DHfK Leipzig, damals noch Zweitligist. Mit seinem neuen Verein gelang ihm nicht nur der Aufstieg in die erste Liga, sondern auch ein persönlich steiler Aufstieg.

Torschützenkönig und Nationalspieler

2016 wechselte Weber zur HSG Wetzlar, wurde dort Torschützenkönig und debütierte am 3. Januar gegen Rumänien für die deutsche Nationalmannschaft. Obwohl er sportlich so erfolgreich war, zog es ihn aus privaten Gründen zurück nach Leipzig. Seit 2017 spielt er wieder beim SC DHfK Leipzig. Jetzt sieht es so aus, als würden sich die Wege trennen.

___
sst/sid

Aktuelle Beiträge zum Handball

Spielszene Torwurf THC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (118)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 01. Februar 2021 | 17:45 Uhr

0 Kommentare