Handball | Bundesliga SC DHfK holt kroatischen Nationalspieler

Marko Mamic (PGE Vive Kielce)
Bildrechte: imago images / Holsteinoffice

Der SC DHfK Leipzig hat den kroatischen Nationalspieler Marko Mamic vom polnischen Meister KS Kielce verpflichtet. Der Rückraumspieler erhält in Leipzig einen Dreijahresvertrag bis 2022, teilte der Bundesligist am Dienstag mit.

Haber: "Ein Spieler internationaler Klasse"

Marko Mamic und Karsten Günther
Marko Mamic (li.) und DHfK-Geschätfsführer Karsten Günther. Bildrechte: SC DHfK Leipzig

"Ich habe mich für Leipzig entschieden, weil ich in der Bundesliga spielen möchte. Der SC DHfK Leipzig ist ein gut strukturierter Club mit großen Ambitionen", sagte der 25 Jahre alte Mamic.

Cheftrainer André Haber meinte zum Transfer: "Marko ist ein Spieler von internationaler Klasse, der unserer Mannschaft sowohl im Angriff als auch in der Abwehr Impulse geben wird. Ich freue mich sehr, dass sich ein Spieler von Markos Kaliber für unseren Verein entschieden hat."

cdi/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 04. Juni 2019 | 21:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. Juni 2019, 16:49 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Tabelle & Ansetzungen 1. Bundesliga

1. Bundesliga

mehr