Handball | Bundesliga Erleichterung beim SC DHfK Leipzig – Gesundheitsamt erlaubt 2.100 Zuschauer

Frohe Botschaft für den SC DHfK: Das Leipziger Gesundheitsamt hat den Grün-Weißen das Hygienekonzept mit 2.100 Fans pro Bundesliga-Heimspiel genehmigt. Geschäftsführer Karsten Günther hofft auf eine Signalwirkung.

Geschäftsführer Karsten Günther, SC DHfK Leipzig
Für Geschäftsführer Karsten Günther und den SC DHfK gab es frühe Kunde am Freitag. Bildrechte: imago images/Picture Point LE

Der SC DHfK Leipzig darf seine Heimspiele in der am 1. Oktober beginnenden neuen Bundesliga-Saison vor bis zu 2.100 Fans austragen. Diese erfreuliche Nachricht erhielten die Grün-Weißen am Freitag (11. September) vom Gesundheitsamt der Messestadt.

Günther stolz auf die Mitarbeiter

Klubgeschäftsführer Karsten Günther zeigte sich in einer ersten Reaktion zum einen "sehr dankbar" über das von der Behörde entgegengebrachte Vertrauen und war darüber hinaus "stolz" auf die Mitarbeiter des SC DHfK und der Arena Leipzig, "die unser Hygienekonzept in den letzten Wochen sehr detailliert erstellt, erprobt und optimiert haben". Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal (Die Linke) sekundierte in der offiziellen DHfK-Mitteilung: "Ich freue mich für den Verein, denn Handball ist ein Aushängeschild für unsere gesamte Stadt."

"Ich hoffe, dass wir damit einen wichtigen Impuls für die Mannschaften in der HBL und anderen Indoor-Ligen setzen können", unterstrich Karsten Günther und nutzte den Anlass zudem für einen Appell: "Jetzt gilt es, gemeinsam mit unseren Zuschauern dieses Vertrauen zu bestätigen und das Konzept diszipliniert umzusetzen." Die erste Bewährungsprobe wird der Auftakt am Donnerstag, 1. Oktober, um 19 Uhr gegen die Eulen Ludwigshafen.

Zuschauer beim Testspiel SC DHfK Leipzig - Füchse Berlin
DHfK-Fans während des Testspiels gegen die Füchse Berlin Anfang September. Bildrechte: SC DHfK Leipzig

Im Detail beinhaltet das aktuell genehmigte und bei den jüngsten Testspielen mit einer jeweils noch dreistelligen Publikumskapazität erprobte Hygienekonzept unter anderem eine Maskenpflicht, eine Ticketpersonalisierung, ein Stehplatzverbot, eine strikte Sitzplatzzuweisungen und Sektorentrennung. Zudem wird es eine jeweils spieltagsbezogene Bewertung anhand des Infektionsgeschehens geben. Über den genauen Ticketverkauf will der SC DHfK laut Mitteilung "rechtzeitig" informieren.

Kurzfristige Absage der Tests in Coburg

Einen Wermutstropfen brachte der Tag dennoch: Die für Freitag und Samstag geplanten Testspiele im bayerischen Coburg gegen den HC Erlangen und den gastgebenden HSC Coburg mussten kurzfristig abgesagt werden. Die örtlichen Behörden untersagten Partien gegen Mannschaften außerhalb Bayerns.

---
pm/red

Aktuelle Beiträge zur Handball-Bundesliga

Enttäuschter SCM-Trainer vor enttäuschten Spielern
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spielerinnen auf dem Feld
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (30)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 11. September 2020 | 17:45 Uhr

0 Kommentare