Handball | Bundesliga Sechsstellige Ablöse: SC DHfK Leipzig verliert Torhüter Birlehm

Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig muss sich zur Saison 2023/2024 einen neuen Torhüter suchen. Die Sachsen verlieren Joel Birlehm aufgrund einer Ausstiegsklausel an Liga-Konkurrent Rhein-Neckar Löwen, wie der Club des 24-Jährigen am Donnerstag mitteilte.

Joel Birlehm, SC DHfK Leipzig
Joel Birlehm Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

"Natürlich bin ich sehr unglücklich über Joels Entscheidung und ganz besonders über die jetzt aufkommende Unruhe in diesem Thema. Deshalb ist es umso wichtiger, jetzt Klarheit in die Angelegenheit zu bringen", sagte DHfK-Manager Karsten Günther. Leipzig kassiert für den Keeper eine sechsstellige Ablösesumme.

Birlehm steht derzeit vor seinem Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. Mit 18 Jahren hatte er 2015 bei der GWD Minden seine Profi-Karriere gestartet. 2019 war der Schlussmann vom damaligen Zweitligisten TuS N-Lübbecke nach Leipzig gewechselt. In der vergangenen Saison bildete Birlehm mit dem Norweger Kristian Saeveras eines der besten Duos der Liga, der SC DHfK kassierte die zweitwenigsten Gegentore.

___
dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 03. November 2021 | 15:40 Uhr

2 Kommentare

Chili Palmer vor 12 Wochen

Nicht schön das. Da blieb dem wackeren Manager nichts weiter übrig, als das Thema zu publizieren. Solange der SC mit den wirtschaftlich Stärksten nicht mithalten kann, stagniert er als abgebender Verein.

sachse81 vor 12 Wochen

Kümmer dich lieber weiter um deinen Friedhofsverein .

Das liegt dir besser.!