Handball | Bundesliga Vor Spiel bei Tabellenführer Flensburg: Trio beim SC DHfK wieder im Training

Der SC DHfK Leipzig hofft für den Auftritt am Sonntag bei Handball-Bundesliga-Spitzenreiter Flensburg auf die Rückkehr von drei Akteuren. Das Trio konnte zumindest wieder ins Training einsteigen.

Vor dem Spiel am Sonntag (13:30 Uhr/live in der SpiO-App) bei Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt hat sich die personelle Situation bei Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig leicht entspannt. Wie der Club am Freitag mitteilte, sind Philipp Weber, Marko Mamic und Gregor Remke wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen.

Weber hat keine Knieprobleme mehr

Die drei Rückraumspieler hoffen darauf, am Sonntag zum Aufgebot zu gehören. "Ich denke, die Pause durch das verschobene Spiel gegen Erlangen tat mir gut. Ich bin jetzt seit Anfang der Woche wieder im Mannschaftstraining und habe keine Probleme mehr mit meinem Knie", sagte Nationalspieler Weber.

SC DHfK Leipzig: Philipp Weber und Marko Mamic
V. li.: Marko Mamic und Philipp Weber Bildrechte: imago images/pmk

SC DHfK hofft auf nächsten Coup

Nach dem 28:27-Sieg Ende März bei den Füchsen Berlin wollen die Leipziger auch in Flensburg für eine Überraschung sorgen. Laut Cheftrainer André Haber haben sie sich einen guten Plan zurechtgelegt: "Auswärts in Flensburg antreten zu müssen, ist mit Sicherheit das absolut oberste Regal. Das wissen wir, trotzdem glauben wir daran, dass wir in der Lage sind, dort ein gutes Spiel zu machen."

sid

Aktuelle Beiträge zum Handball

Alle anzeigen (88)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 11. April 2021 | 14:40 Uhr

0 Kommentare