Handball | Testspiele SC DHfK Leipzig verliert Test gegen Vive Kielce

Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig hat sein drittes Testspiel in Vorbereitung auf die neue Saison verloren. Gegen den polnischen Meister PGE Vive Kielce unterlag das Team von Trainer Andre Haber am Sonntag in einem zeitweise knappen Spiel mit 29:32 (14:13) . Die Partie fand vor 500 Zuschauern statt.

Cheftrainer André Haber gestikuliert mit beiden Händen.
Cheftrainer Andre Haber konnte sich über einige gute Aktionen seiner Mannschaft freuen. (Archiv) Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Einen knappen Monat vor dem geplanten Start in die neue Bundesliga-Saison hat der SC DHfK Leipzig seine erste Niederlage kassiert. Gegen den polnischen Meister Vive Kielce verlor das Team von Andre Haber mit 29:32 (14:13). Dabei verschliefen die Leipziger vor allem die Anfangsphase und lagen schnell mit vier Toren in Rückstand. Zur Halbzeit drehte der Bundesligist dann auf und erspielte sich eine knappe Führung.

Nach der Pause waren die Gäste wieder die bessere Mannschaft und profitierten erneut von einigen Schläfrigkeiten der Leipziger. In der Schlussphase erhöhten die Sachsen das Risiko und fingen sich so den einen oder anderen Konter. Philipp Weber war mit fünf Toren treffsicherster Schütze auf Seiten des SC DHfK.

Nächster Test gegen Füchse Berlin vor mehr als 500 Zuschauern geplant

Zuvor hatten die Leipziger ihre Tests gegen die Zweitligisten HC Elbflorenz Dresden (32:26) und EHV Aue (33:27) für sich entschieden. Am 5. September steht ein weiterer Test gegen den Bundesliga-Konkurrenten Füchse Berlin auf dem Programm. Geplant sind dann mehr als 500 Zuschauer.

---
red

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 30. August 2020 | 18:40 Uhr

0 Kommentare