Trainer Bennet Wiegert, SC Magdeburg
Bildrechte: IMAGO/Christian Schroedter

Handball | Bundesliga SCM-Trainer Bennet Wiegert auf "Sports Walk of Fame" geehrt

19. Juni 2024, 13:56 Uhr

Seine Erfolge sprechen für sich: Bennet Wiegert hat als Spieler und Trainer mit dem SC Magdeburg Herausragendes geleistet. Nun wurde sein Name auf dem Magdeburger "Sports Walk of Fame" verewigt.

Große Ehre für Bennet Wiegert. Für den Trainer des SC Magdeburg wurde am Mittwoch (19. Juni 2024) in der Magdeburger Innenstadt eine neue Bodenplatte auf dem "Sports Walk of Fame" enthüllt. Der 42-Jährige wird damit für seine Erfolge als ehemaliger Handballprofi und jetziger Coach des SCM geehrt.

Auch auf der Ehrenmedaille für herausragende Sportlerinnen und Sportler aus Magdeburg ist sein Name nun verewigt. "Es macht mich stolz, dass ich in meiner Heimatstadt so gewürdigt werde und hier neben all den großartigen Namen des Sports vertreten bin", sagte Wiegert.

Neun Titel für Magdeburg unter Wiegert

Magdeburgs Trainer, der bereits Mitglied der "Hall of Fame" des SCM ist, kann auf eine fantastische Saison zurückblicken. Neben der Klub-WM und dem DHB-Pokal gewann der SCM unter ihm die dritte gesamtdeutsche Meisterschaft. Schon vor zwei Jahren hatte er den Klub zum Titel geführt.

Bennet Wiegert 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Bennet Wiegert, Trainer des SC Magdeburg, wurde auf dem "Sports Walk of Fame" verewigt. Im Anschluss an die Ehrung sprach der 42-Jährige über den besonderen Moment.

Mi 19.06.2024 14:12Uhr 00:45 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-scm-wiegert-interview-sports-walk-of-fame-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Im vergangenen Jahr hatte Wiegert mit seinem Team zudem zum zweiten Mal die Champions League gewonnen. Insgesamt holte er als Trainer mit Magdeburg neun Titel. Von der Handball-Bundesliga (HBL) wurde er Anfang Juni zum zweiten Mal nach 2022 zum Trainer der Saison gekürt.

Auch als aktiver Profi feierte der Sohn von Vereinslegende Ingolf Wiegert zahlreiche Erfolge und gewann neben dem Deutschen Meistertitel (2001) die Champions League (2002).

Borris lobt Wiegerts Bedeutung für Magdeburg

Magdeburgs Oberbürgermeisterin Simone Borris unterstrich: "Bennet Wiegert gehört als Sportler zur Extraklasse und schafft es als Trainer immer wieder, seine Mannschaft in höchster Qualität aufspielen zu lassen. Das trägt maßgeblich dazu bei, dass Magdeburg zur Liga der Sportstädte mit internationalem Ruf gehört."

v.l. Moritz Preuss Magdeburg, 95, Bennet Wiegert Magdeburg, Trainer, Yves Grafenhorst Magdeburg, Co-Trainer, Christian O Sullivan Magdeburg, 24, jubeln über das Tor.
Bennet Wiegert und der SC Magdeburg - eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Die Stadt Magdeburg ehrt seit 2007 bedeutende Sportlerinnen und Sportler auf dem "Sports Walk of Fame" an der Straße Breiter Weg in der Altstadt. Neben Wiegert sind dort auch Persönlichkeiten wie Radsportlegende Täve Schur, Schwimm-Olympiasieger Florian Wellbrock, DDR-Fußballer Jürgen Sparwasser oder Vater Ingolf Wiegert verewigt. Auch das Team des SC Magdeburg besitzt eine Granit-Bronze-Platte.


SpiO/pm

Dieses Thema im Programm: Sport in MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 19. Juni 2024 | 14:40 Uhr

5 Kommentare

Gernot vor 3 Wochen

Das hat er sich absolut verdient! Als Spieler hatte er immer mit dem riesigen von Vater Ingolf zu kämpfen. Als Trainer ist er aber jetzt schon ein ganz großer und das in dem Alter. Glückwunsch, Benno !

Resteiger vor 3 Wochen

Wer, wenn nicht B. Wiegert.

pwsksk vor 3 Wochen

Absolute Zustimmung.