Handball | European League SCM-Spielmacher Bezjak trifft in Velenje auf seinen Ex-Klub

Für den SC Magdeburg beginnt am Dienstag (19. Oktober) die Mission Titelverteidigung in der European League. Das erste Spiel in der Gruppenphase ist gerade für SCM-Spielmacher Marko Bezjak ein ganz besonderes, er trifft auf seinen ehemaligen Klub RK Gorenje Velenje.

Marko Bezjak (SC Magdeburg)
Marko Bezjak kehrt mit dem SCM an seine alte Wirkungsstätte zurück. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Eibner

Über mangelnde Beschäftigung können sich die Handballer des SC Magdeburg wahrlich nicht beklagen. Nach dem Gewinn der Klub-WM wurde schnell mal im Punktspielbetrieb die SG Flensburg Handewitt mit 33:28 geputzt, am Donnerstag (21. Oktober) steht die Aufgabe im DHB-Pokal bei TuS N-Lübbecke auf dem Programm.

Und wie "überbrückt" die Mannschaft von Bennet Wiegert diese Zeit? Mit dem ersten Spiel in der Gruppenphase der EHF-European-League. Am Dienstag (19. Oktober) müssen die Elbestädter in Slowenien bei RK Gorenje Velenje antreten, Anwurf ist 18:45 Uhr (im Liveticker auf sport-im-osten.de und in der "SpiO"-App). Weitere Gegner für den SCM in der Gruppe C sind IK Sävehof (Schweden), PAUC Handball (Frankreich), BM Logrono La Rioja (Spanien) und RK Nexe (Kroatien).

Bezjak: "Sie werden schwer zu knacken sein"

Für einen Akteur der Magdeburger wird die Partie in Velenje eine ganz besondere sein, SCM-Spielmacher Marko Bezjak kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Von 2008 bis 2013 spielte "Bezo" in Velenje. Mit dem Klub, der vom Haushaltsgeräte-Hersteller Gorenje gesponsert wird, holte er 2009, 2012 und 2013 die nationale Meisterschaft.

In einem Interview auf der Homepage von RK Gorenje Velenje schätzte der 35-Jährige seinen Ex-Verein so ein: "Gorenje ist dafür verantwortlich, dass meine Karriere in die richtige Richtung ging und ich zum SC Magdeburg wechseln konnte. Sie werden in den Heimspielen für alle Mannschaften der European League sicherlich schwer zu knacken sein. Ich wünsche ihnen das Weiterkommen in der Gruppe."

Auch Musa und Natek spielten in Velenje

Zudem spielten noch zwei weitere ehemalige SCM-Spieler bei dem slowenischen Klub. Das betrifft Zeljiko Musa, der bis zum Sommer in den Diensten der Magdeburger stand und jetzt für den kroatischen Erstligisten RK Zagreb aufläuft. Auch Jure Natek trat einst für Gorenje Velenje an, bevor er nach Magdeburg wechselte. 2016 beendete er seine Karriere.  

jmd

Aktuelle Beiträge zum Handball

Story Corona
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (52)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 19. Oktober 2021 | 21:45 Uhr

0 Kommentare