Sport

Handball SC Magdeburg Trainer Bennet Wiegert 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Handball | EM SCM-Coach Wiegert: "Deutsche Mannschaft begeistert mich"

17. Januar 2024, 15:23 Uhr

Die Vorrunde der Handball-EM ist zwar mit einer Niederlage für das deutsche Team zuende gegangen, aber Bennet Wiegert ist dennoch euphorisiert. In der Hauptrunde sieht der Trainer des SC Magdeburg jetzt gute Chancen für die DHB-Auswahl. Und er erwartet Überraschungen.

Bennet Wiegert glaubt an einen Halbfinal-Einzug der deutschen Mannschaft bei der derzeit laufenden Heim-Europameisterschaft. "Für die deutschen Fans ist das eine machbare und gute Hauptrunde. Ich sehe gute Chancen für das Halbfinale", sagte der Trainer von Champions-League-Sieger SC Magdeburg am Mittwoch (17. Januar) im MDR-Interview.

Wiegert: In der Hauptrunde "nicht verstecken"

Das Team von DHB-Nationalcoach Alfred Gislason ist nach der 30:33-Niederlage gegen Frankreich von Dienstag (16.01.2024) mit Null Punkten in die EM-Hauptrunde eingezogen. Hier benötigen die Deutschen nun Siege gegen Ungarn, Kroatien, Österreich und Island, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren.

Wiegert lässt sich seinen Optimismus auch nicht von der Frankreich-Niederlage nehmen. Im Gegenteil: "Als Handball-Fan bin ich euphorisiert", so der SCM-Trainer. Die deutsche Mannschaft begeistert mich. Das mache ich gar nicht unbedingt von den Ergebnissen abhängig, sondern von der Art und Weise, wie sie auftreten." Und in der Hauptrunde hätten es die Deutschen jetzt mit Gegnern zu tun, "vor denen man sich nicht verstecken muss."

"Dänemark wirkt sehr souverän"

Hauptfavorit bleibt für Wiegert aber Weltmeister Dänemark. "Sie waren super-souverän. Man merkt, dass sie mit der EM etwas gutzumachen haben. Sie wirken sehr fokussiert." Dänemark war zuletzt 2012 Europameister. 2022 gelang der Bronze-Gewinn, von 2016 bis 2020 gingen die Dänen aber leer aus.

Enttäuscht hätten den 41-Jährigen dagegen Norwegen und Island. "Die haben mir nicht gefallen. Da hat mich auch überrascht, dass die Stabilität gefehlt hat." In beiden Nationalteams spielen ebenso wie bei den Dänen, Schweden oder dem deutschen Team Akteure des SC Magdeburg.

"Überraschungen kommen in der Hauptrunde"

Und ihr Klubtrainer freut sich noch aus einem anderen Grund auf die am Donnerstag (18.01.2024) beginnende Hauptrunde. Denn: "Ich glaube, die wirklichen Überraschungen kommen jetzt."


Dirk Hofmeister

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 17. Januar 2024 | 17:45 Uhr

1 Kommentar

MathiasMD vor 26 Wochen

Was für ein toller Mensch. So auf dem Boden geblieben. Ein großes Vorbild für so Viele. Danke dass du so bist wie du bist.