Handball | Bundesliga SC DHfK Leipzig verliert nach Schwächephase gegen Melsungen

28. Spieltag

Im ersten Bundesliga-Spiel nach dreiwöchiger Pause hat der SC DHfK Leipzig eine Niederlage kassiert. Das Team von André Haber unterlag am Donnerstag (06.05.2021) der MT Melsungen nach einer Schwächephase in der zweiten Halbzeit mit 29:33 (13:13). Bester Werfer der Leipziger war Nationalspieler Philipp Weber mit sieben Treffern.

Felix DANNER 17, MT Melsungen bringt Alen MILOSEVIC 34, SC DHfK Leipzig zu Fall 1 min
Bildrechte: imago images/Beautiful Sports
1 min

MDR aktuell 21:45 Uhr Do 06.05.2021 21:45Uhr 00:48 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Die Tabellennachbarn lieferten sich eine packende erste Halbzeit, in der sich kein Team auf mehr als zwei Tore absetzen konnte. Nach der Pause verzeichneten die "Grün-Weißen" leichte Vorteile, ehe die Melsunger mit fünf Toren in Serie einen 23:24-Rückstand in eine 28:24-Führung verwandelten. Acht Minuten lang blieben die Leipziger in dieser Phase ohne Torerfolg. Zwar kam die Offensive des SC DHfK danach wieder ins Rollen, doch entscheidend heran kamen die Hausherren nicht mehr.

Philipp WEBER 20, SC DHfK Leipzig
Philipp Weber Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

___
fth

Aktuelle Beiträge zum Handball

Story Corona
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (52)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 06. Mai 2021 | 21:45 Uhr

0 Kommentare