Handball | Bundesliga SC DHfK Leipzig unterliegt Kiel bei Zuschauer-Comeback

31. Spieltag

Trotz der lautstarken Unterstützung von 1.000 Zuschauern hat der SC DHfK Leipzig eine Überraschung gegen den THW Kiel verpasst. Am Donnerstag (27.05.2021) musste sich das Team von André Haber dem Tabellenführer mit 26:33 (14:18) geschlagen geben. Für Leipzig gab es nach zuvor drei Siegen am Stück wieder eine Niederlage, für Kiel war es schon der zwölfte Liga-Erfolg in Serie.

DAnk ans Publikum nach dem Spiel 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR aktuell 21:45 Uhr Do 27.05.2021 21:45Uhr 01:31 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Fans treiben Leipziger an - Fehler kosten besseres Resultat

Die ersehnte Rückkehr der Fans, die erst am Mittwoch genehmigt worden war, trug die Leipziger zunächst zu einer 3:0-Führung nach fünf Minuten. Der THW ließ sich allerdings nicht beeindrucken und erspielte sich mit einer effizienten Chancenverwertung bis zur Pause eine Vier-Tore-Führung. Auf der anderen Seite unterliefen dem SC DHfK zu viele leichte Fehler, die Kiel gnadenlos zu Toren nutzte.

Maciej GEBALA 28, SC DHfK Leipzig trifft gegen Torwart Nikla Landin JACOBSEN
Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Mit großem Kampfgeist bemühte sich die Haber-Sieben in der zweiten Hälfte um die Wende, kam gegen einen abgezockten THW aber nicht mehr entscheidend heran. Die Leipziger, die letztmals im Oktober 2020 gegen Göppingen vor Zuschauern gespielt hatten, brachten bis zur Schlusssirene vollen Einsatz auf die Platte. Beste Werfer beim SC DHfK waren Maciej Gebala und Lucas Krzikalla mit jeweils sieben Treffern.

Erstmals durften wieder 1000 Zuschauer und Fans in die Arena
Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Haber sagte nach der Begegnung: "Die Zuschauer waren überragend. Sie machten Lärm für 2.000. Es war eine tolle Stimmung, jedem Fan vielen Dank. Wir sind nach einem tollen Start nicht drangeblieben, auch durch die Unterzahl. Wir konnten heute nicht so aufmerksam verteidigen. Das müssen wir besser machen. Wir haben zu viele Fehler gemacht und Kiel zum Tempospiel eingeladen."

___
fth

Aktuelle Beiträge zum Handball

Story Corona
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (52)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 27. Mai 2021 | 21:45 Uhr

2 Kommentare

Chili Palmer vor 33 Wochen

In den Jahren 87 bis zur Auflösung 92/93 wurde in der erwähnten Sportstätte Handball vor allem noch in den Farben der Stadt zelebriert und der (seinerzeit) versprengte Haufen der DHfK fand sich lediglich in der angeschlossenen HSG wieder. Mit dem Fussball der Stadt kommst du nachweislich nicht so klar; beim Handball ist offensichtlich nicht viel anders.
Zum Spiel: Das wichtigste für mich ist die Tatsache, dass wieder vor ZS gespielt werden konnte. @Steffen/Carsten: Super Job!

sachse81 vor 33 Wochen

Schade, trotz guter Spielweise von Andre.

Nun werden die Lok Fans brechen weil wir vor Zuschauern spielen durften.
Danke an alle, auch an Carsten für dein Statement, endlich ist Handball mal im Fokus und nicht nur die „ Profis „ die nur Fußball spielen und bei jedem Körperkontakt AUA schreien .
Handball ist ein ein Sport den man mit Fußball nicht vergleichen kann .
Es heißt nicht um sonst „ stärkste Liga der Welt „ …..wie würde es im Fußball heißen ??

Handball lebe hoch

Ich war selber dabei ( Brüderstrasse 1987-2004 sc Dhfk 😍)