Handball | 1. Bundesliga THC feiert torreichen Bundesliga-Auftakt

1. Spieltag

Die Handballerinnen vom Thüringer HC sind mit einem souveränen Sieg in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Gegen den Aufsteiger Mainz 05 gewann der Vizemeister am Samstag deutlich mit 40:20 (16:8).

Schon nach wenigen Minuten führten die Gäste mit 5:0, es brauchte bis zur siebten Minute, bevor Mainz den ersten Treffer verbuchen konnte. Der THC war die spielbestimmende Mannschaft, konnte in der Offensive nach Belieben schalten und walten.

Bereits kurz nach der Halbzeit wurde der Vorsprung zweistellig, Mainz hatte den wurfstarken Gästen nichts entgegenzusetzen. Im Laufe der zweiten Hälfte wurde der Vorsprung immer deutlicher. Die Hausherrinnen hatten Schwierigkeiten, sich im Angriff durchzusetzen, in der Abwehr fand das Team von Cheftrainer Herbert Müller immer wieder Lücken und konnte mühelos erhöhen.

Neuzugang Mikaela Massing war mit sechs Treffern beste Werferin bei den Thüringerinnen, Josefine Huber, Emily Bölk und Iveta Koresova steuerten jeweils fünf Tore bei.

dpa/red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 08. September 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. September 2019, 16:22 Uhr

0 Kommentare