Handball | 1. Bundesliga Halle-"Wildcats" verpflichten polnisches Rückraum-Talent

Die aktuelle Saison ist noch längst nicht vorbei - doch bei den Hallenser "Wildcats" denkt man bereits an die kommende Spielzeit. Von einem Liga-Konkurrenten kommt eine junge Spielgestalterin.

Julia Niewiadomska
Bildrechte: IMAGO / Marcel Lorenz

Handball-Bundesligist Union Halle-Neustadt hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Wie der Verein am Mittwochabend (24.02.2021) bekannt gab, wechselt die 19-jährige Rückraumspielerin Julia Niewiadomska an die Saale.

Niewiadomska hofft auf Spielanteile

Die polnische Nationalspielerin kommt von Ligakonkurrent HSG Bensheim/Auerbach, wo sie seit 2018 unter Vertrag war. "Ich habe in dieser Saison nicht so viele Spielanteile bekommen. Als junge Spielerin brauche ich Spielanteile, um mich weiter zu entwickeln. Diese Entwicklungsmöglichkeit sehe ich in Halle", begründet Niewiadomska ihren Wechsel. In Halle soll sie die Rolle der Spielgestalterin auf der Rückraum-Mitte-Position übernehmen.

Zweijahresvertrag für 1. und 2. Liga

Niewiadomska erhält einen Zweijahresvertrag, der für die erste und zweite Bundesliga gilt. Laut der neuen "Wildcats"-Trainerin Katrin Welter ist die Polin "eine junge und athletische Spielerin, die sehr gut in unser Konzept passt."

dh/pm

Aktuelle Beiträge zum Handball

Alle anzeigen (87)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR Aktuell | 24. Februar 2021 | 21:40 Uhr

0 Kommentare