Handball | Bundesliga Corona-Schock beim Thüringer HC: Fast das ganze Team betroffen

Die Handballerinnen des Thüringer HC sind von einer heftigen Corona-Welle erfasst worden. Fast das komplette Team ist betroffen. Trainer Herbert Müller spricht von einer "Katastrophe".

Herbert Müller (Trainer Thüringer HC)
Bildrechte: IMAGO / Gerhard König

Der Thüringer HC steht unter Schock: Der Handball-Bundesligist beklagt einen heftigen Corona-Ausbruch. Trainer Herbert Müller bestätigte "Sport im Osten", dass "eine Menge vom THC-Team" positiv getestet worden seien.

"Das ist eine Katastrophe, zumal es auch die traf, die es gerade erst hatten oder geboostert sind, wir sind momentan sprachlos", so Müller. Praktisch alle Spielerinnen seien geboostert, nur nicht die, die gerade positiv waren. Auch bei Müller (59) selbst war der Virus Ende November entdeckt worden, daraufhin hatte der Nationaltrainer von Österreich die WM verpasst.

Das ist eine Katastrophe, zumal es auch die traf, die es gerade erst hatten oder geboostert sind, wir sind momentan sprachlos.

Herbert Müller, Trainer des THC MDR

PCR-Tests am Sonntag in Bad Langensalza

Der Trainer sprach von einer "sehr prekären Situation". Man könne es auch nicht richtig nachverfolgen. Die Spielerinnen seien an Weihnachten kurz zu Hause gewesen. Man habe dann am Mittwoch (29.12.21) in Neckarsulm gespielt, wo es einen Fall gegeben habe, daraufhin auch einen Fall in seiner Mannschaft. Das für den vergangenen Sonntag (02.01.22) angesetzte Spiel gegen Oldenburg wurde daraufhin abgesagt. Es folgten Meldungen aus dem Teamkreis über weitere Symptome, daraufhin wurde das gesamte Team noch am Sonntag PCR-Tests in Bad Langensalza unterzogen. Selbst die "zwei, drei Spielerinnen", die negativ waren, würden nun über "leichte Symptome" klagen.

Mannschaftsbild THC
Die Mannschaft des THC Bildrechte: IMAGO / Gerhard König

Ost-Derby gegen Zwickau vor Absage

Müller rechnet damit, dass das für Sonnabend (08.01.21) vorgesehene Bundesliga-Spiel gegen Sachsen Zwickau abgesagt wird. Vielleicht könne man danach dann gegen Buxtehude spielen. Man werde mit dem Gesundheitsamt zusammenarbeiten und sich an deren Vorgaben halten.

cke

Aktuelle Beiträge zum Handball

Sport

SC Magdeburg SCM Paris St. Germain Handball Stimmen Philipp Weber
Philipp Weber im Interview Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport

Jannick Green Paris, 16 beim Siebenmeter gegen Omar Ingi Magnusson Magdeburg, 14 Magdeburg
Bildrechte: IMAGO/Jan Huebner
2 min

Ex-SC-Magdeburg-Tormann Jannick Green hat dem SCM einen Sieg gegen Paris vermiest. Der Däne war im Champions-League-Spiel beider Klubs bester Mann auf dem Partkett.

Do 29.09.2022 08:09Uhr 01:46 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-handball-champions-league-sc-magdeburg-paris-st-germain-green-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sport

Dainis Kristopans Paris, 10, im Zweikampf mit Philipp Weber Magdeburg, 20
Bildrechte: IMAGO/Jan Huebner
1 min

Der SC Magdeburg hat im dritten Champions-League-Spiel der Saison seine erste Niederlage kassiert. Gegen das Top-Team von Paris St. Germain war Ex-SCM-Keeper Green der Matchwinner für die Gäste aus Frankreich.

MDR AKTUELL Do 29.09.2022 07:54Uhr 01:22 min

https://www.mdr.de/sport/mdr-aktuell-radio/audio-handball-champions-league-sc-magdeburg-paris-st-germain-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Alle anzeigen (86)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Thüringen-Journal | 03. Januar 2022 | 19:30 Uhr

3 Kommentare

Zwickauer1 vor 38 Wochen

Impfen schützt eben.
Klar ist der Verlauf nach der Impfung harmloser.
Also alle schnell boostern, denn der nächste Buchstabe aus dem griechischen Alphabet kommt bald.
Viele Grüße euer Karl.

Quentin aus Mondragies vor 38 Wochen

Wird wie Herpes oder sonstige Schnupfenviren sein. Corona-Viren gab es vor COVID-19 und wird es nach COVID 19 geben. Die Corona-Viren sind weg, wenn es keine Lebenswesen mehr gibt. Impfen schützt vor schweren Verläufen mit Todesfolge. Das war es dann aber auch schon. Will man keine Symptome haben, muss man halt Abstand halten, Maske aufsetzen und Hände schön waschen. Waschen ersetzt blöderweise die Impfe nicht. Wäre ja auch zu schön. Ganz blöde für Gruppensport in Halle. Da kann man jetzt trotz boostern nicht auf Hygienekonzepte verzichten. Gute Besserung des Handballerinnen. Wird nicht die einzige Mannschaft bleiben. Es bleibt auch 2022 kompliziert.

Hobby-Viruloge007 vor 38 Wochen

Fast das ganze Team hat Corona, obwohl alle geimpft und die Meisten sogar geboostert waren?
Wie geht denn das???? Bedeutet das etwa, dass bei einer Impfquote von 100% CoVid nicht weg wäre?

Den Damen und Herren vom THC wünsche ich einen milden Verlauf.