Handball | Bundesliga Thüringer HC verliert Torjägerin und holt Duo

Der Thüringer HC wird die aktuelle Bundesliga-Torjägerin Marketa Jerabkova abgeben. Die Tschechin wechselt nach Norwegen. Zuvor hatte der Klub auch zwei Neuverpflichtungen bekannt gegeben.

Elite Arwen Ruehl und Marketa Jerabkov
Marketa Jerabkova (re.) Bildrechte: IMAGO / Christian Heilwagen

Handball-Bundesligist Thüringer HC verliert nach der Saison seine beste Werferin. Wie der aktuelle Tabellensechste am Donnerstagabend bekannt gab, wechselt die tschechische Rückraumspielerin Marketa Jerabkova im Sommer zum norwegischen Champions-League-Teilnehmer Vipers Kristiansand.

Die 25-Jährige war erst vor der laufenden Saison aus Ungarn nach Thüringen gewechselt und entwickelte sich rasch zu einer der dominantesten Spielerinnen der Bundesliga. Mit 163 Treffern, davon 118 aus dem Feld, führt sie derzeit die Torjägerliste vor Nele Franz (HSG Blomberg-Lippe) an. Beim THC hatte Jerabkova einen Zweijahresvertrag unterschrieben, der Bundesligist entschied sich jedoch dafür, dem Wechselwunsch seiner Leistungsträgerin zu entsprechen. Kristiansand zahlt für die Vertragsauflösung eine Ablöse in unbekannter Höhe.

THC holt Tschechin und Ungarin

Dominika Zachova  (DHK Banik Most)
Dominika Zachova im Dress von Banik Most. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / CTK Photo

Zuvor hatte der THC zwei weitere Neuverpflichtungen mit internationaler Erfahrung geholt. Dabei handelt es sich um die tschechische Nationalspielerin Dominika Zachova und Luca Szekerczes aus Ungarn.

Zachova: "Pfeilschnelle Außenspielerin"

Dominika Zachova wechselt von DHK Banik Most zu den Thüringerinnen und unterschrieb einen Kontrakt für zwei Jahre. THC-Trainer Herbert Müller hatte die 24-Jährige schon seit geraumer Zeit auf dem Schirm: "Sie ist eine pfeilschnelle Außenspielerin mit hoher Trefferquote."

Szekerczes: "Intelligente, spielstarke Spielerin"

Die 26-jährige Luca Szekerczes konnte bereits in der Saison 2016/17 im Dress von TuS Metzingen Bundesliga-Erfahrung sammeln und soll den rechten Rückraum verstärken. Sie erhielt ebenfalls einen Zwei-Jahres-Vertrag. "Luca ist eine intelligente, spielstarke Spielerin, die uns sicher weiterhelfen wird", kommentierte Coach Müller die Verpflichtung der Linkshänderin.

Zuvor hatte der THC bereits die Verpflichtungen von Kreisspielerin Annika Meyer und Torhüterin Rinka Duijndam zur nächsten Saison bekannt gegeben.

jmd/dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

Alle anzeigen (87)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 04. März 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare