Handball | Bundesliga Nächste Norwegerin für den Thüringer HC

Die Saison in der Handball-Bundesliga ist noch in vollem Gange, doch beim Thüringer HC laufen die Planungen für die kommende Spielzeit auf Hochtouren. Eine Norwegerin verstärkt den THC ab Sommer.

Sara Sætre Rønningen ist eine norwegische Kreusläuferin.
Bildrechte: Thüringer HC

Handball-Bundesligist Thüringer HC hat für die kommende Saison mit Sara Sætre Rønningen eine weitere Norwegerin unter Vertrag genommen. Nachdem bereits Rückraum-Spielerin Madeleine Hilby beim Team von Trainer Herbert Müller angeheuert hat, vermeldeten die Thüringerinnen am Donnerstag die Verpflichtung der 25 Jahre alten Kreisläuferin.

Sie unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim THC. Die 1,80 Meter große Spielerin kommt von Storhamar Handball-Elite in die Bundesliga. Vor einem Jahr hatte der THC gegen die Norwegerinnen in der Gruppenphase der Europa League gespielt. Sara Sætre Rønningen sei genau die Spielerin, die Josefine Huber am Kreis ersetzen soll, sagte Müller. "Sie ist eine Top-Abwehrspielerin, eine Teamplayerin, die körperlich sowohl hinten als auch vorn was darstellt", betonte der Trainer.

Mit Vilma Matthijs Holmberg und Madeleine Hilby auch zwei weitere Neuzugänge bereits fest.

___
red/dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

DHFK unzufrieden
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben auch das dritte Saisonspiel verloren. Trotz starken Beginns gab es bei den Rhein-Neckar Löwen nichts zu holen.

MDR aktuell 21:45 Uhr Do 15.09.2022 21:45Uhr 00:33 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Der SCM feiert seinen Sieg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
SCM
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (76)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 31. März 2022 | 14:40 Uhr

0 Kommentare