Handball | Bundesliga Thüringer HC angelt sich Nationalspielerin vom Spitzenreiter

Der Thüringer HC macht in puncto Personal weiter Nägel mit Köpfen. Am Donnerstag verkündete der ehemalige deutsche Meister die Verpflichtung von Jennifer Rode. Die Linkshänderin wechselt vom aktuellen Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund nach Bad-Langensalza.

Jennifer Rode
Jennifer Rode wird ab kommender Saison im Dress des Thüringer HC auf der Platte stehen. Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Der Thüringer HC hat binnen weniger als 24 Stunden die zweite Neuverpflichtung für die kommende Saison aus dem Hut gezaubert. Wie der Handball-Bundesligist am Donnerstag (18. März) mitteilte, wechselt Jennifer Rode vom in dieser Saison verlustpunktfreien Spitzenreiter Borussia Dortmund zum THC. Die 25-jährige Nationalspielerin kann auf Rechtsaußen und im rechten Rückraum eingesetzt werden und erhält bei den Thüringerinnen einen Zweijahresvertrag. Erst am Mittwoch hatte der ehemalige deutsche Meister die Verpflichtung von Labrina Tsakalou verkündet.

"Große Freude" bei THC-Coach Müller

"Wie wichtig es ist, die rechte Rückraumposition mit einer Linkshand zu besetzen, haben wir in dieser Saison leidvoll erfahren müssen. Darum erfüllt es mich mit großer Freude, dass sich JeJe (Jessica Rode, Anm. d. Red.) als deutsche Nationalspielerin entschieden hat, zum Thüringer HC zu wechseln", sagte THC-Trainer Herbert Müller zur Verpflichtung. Für Rode selbst sprachen sowohl "sportliche" als auch "persönliche" Argumente. "Der THC ist ein Verein, der immer oben mitmischen kann", erklärte sie.

24 Einsätze im DHB-Trikot

Bei den Dortmunderinnen spielte Rode zuletzt eine untergeordnete Rolle. Im bisherigen Saisonverlauf erzielte sie 18 Treffer für den BVB. Für die DHB-Frauen kommt sie bis dato auf 24 Einsätze (acht Tore). "In unseren Gesprächen hat sie mich voll überzeugt und ich werde alles tun, ihr zu alter Stärke zu verhelfen. Wir haben gemeinsam schöne Ziele für die neue Saison formuliert", meinte Müller.

---
jsc/dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

Alle anzeigen (87)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 18. März 2021 | 12:40 Uhr

0 Kommentare