Handball | Bundesliga SC DHfK Leipzig: Letzter Test vor dem Start gegen Melsungen

Der SC DHfK Leipzig trifft am Donnerstagabend (19 Uhr) im letzten Testspiel vor der neuen Bundesliga-Saison auf den MT Melsungen. "Sport im Osten" überträgt live im Stream.

Fans bei einem Heimspiel des SC DHfK Leipzig
Bildrechte: Klaus Trotter

In seinem letzten Testspiel vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison empfängt Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig am Donnerstagabend (19 Uhr) den MT Melsungen. In der vergangenen Saison gehörten die Gäste aus Nordhessen ebenso wie die Leipziger zum Tabellen-Mittelfeld: Der SC DHfK beendete die Spielzeit mit 42 Punkten auf Platz sechs, Melsungen hatte auf Rang acht nur einen Zähler weniger. "Sport im Osten" überträgt die Partie live im Stream ab 19 Uhr.

2020/21 hatten die Leipziger beide Spiele gegen Melsungen verloren: Das Hinspiel im Februar endete mit einer 28:31-Niederlage, im Rückspiel im Mai unterlag der SC DHfK mit 29:33.

Das Auftaktspiel der Leipziger in der neuen Saison steigt am 8. September bei der HC Erlangen. Zum ersten Heimspiel am 12. September gegen die Füchse Berlin kann der SC DHfK dann vor bis zu 5.000 Zuschauern spielen. Das Schutz- und Hygienekonzept der Sachsen wurde behördlich genehmigt. Es gilt die bewährte 3-G-Regel, laut der nur geimpfte, genesene oder negativ geteste Personen Zutritt haben. Auch der SC Magdeburg plant für die ersten beiden Heimspiele in der neuen Saison mit jeweils 5.000 Zuschauern.

Aktuelle Beiträge zum Handball

Story Corona
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (52)

Bemerkenswertester Personalwechsel aus mitteldeutscher Perspektive ist die Rückkehr von Philipp Weber zum SC Magdeburg. Bis 2013 trug der Rückraumspieler das Trikot des SCM, ehe er zum SC DHfK, dann nach Wetzlar und wieder zurück nach Leipzig wechselte. Außerdem haben Bastian Roscheck (TSV Hannover-Burgdorf), Niclas Pieczkowski (GWD Minden) und Martin Larsen (Aalborg HB/DEN) den SC DHfK verlassen. Vier Spieler sind neu zum Kader der Leipziger hinzugestoßen - alle vier für den Rückraum: Sime Ivic (HC Erlangen), Oskar Sunnefeldt (THW Kiel), Simon Ernst (Füchse Berlin) und Lovro Jotic (Vardar Skopje/MKD).

Der SC Magdeburg, der am 9. September gegen Stuttgart in die neue Saison startet, hat neben Weber noch Kreisläufer Magnus Saugstrup (Aalborg Handbold/DEN), Torwart Mike Jensen (HBW Balingen-Weilstetten) und Rückraumspieler Kay Smits (Team Tvis Holstebro) verpflichtet. Zeljko Musa (RK Zagreb), Christoph Steinert (HC Erlangen), Tobias Thulin (TVB Stuttgart) und Justus Kluge (Ziel unbekannt) haben den Verein verlassen.

---
red/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR+ | Sport im Osten | 02. September 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare