Kurznachrichten


Fußball: Rohr verlässt Jena in Richtung HSV

29.09.2020: Der FC Carl Zeiss Jena und Maximilian Rohr gehen getrennte Wege. Der FCC und der Hamburger SV haben sich über die Modalitäten des Transfers geeinigt, der 25-Jährige unterschrieb am Dienstag (29.09.2020) beim Zweitligisten einen Zweijahresvertrag. FCC-Sportdirektor Tobias Werner: "Dass Maximilian Rohr bei einer solchen Chance, nicht Nein sagen kann, ist absolut nachvollziehbar. Wir sind froh, dass der Transfer nun über die Bühne gegangen ist und damit auch das Thema zu einem für alle Seiten guten Ende gebracht wurde. Wir wünschen Maxi natürlich für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg in Hamburg." Rohr, der beim Karlsruher SC das Fußballspielen erlernt hatte, kam im Sommer 2019 vom baden-württembergischen Fünftligisten SGV Freiberg nach Jena. In dem etwas mehr als einem Jahr absolvierte er 25 Drittligapartien (3 Tore) für den FCC Jena.

Maximilian Rohr (Jena)
Maximilian Rohr im Jenaer Trikot. Bildrechte: imago images / Christoph Worsch

Über die einzelnen Sportarten berichten unter anderem SPORT IM OSTEN im Fernsehen sowie das Nachrichtenradio und die Fernsehausgaben von MDR AKTUELL.