Bewegungstipps von Silke Heyne Teil 14: Richtiges Dehnen

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus wird dringend empfohlen, zu Hause zu bleiben. Um nicht völlig einzurosten, gibt es von Hörfunk-Kollegin Silke Heyne Tipps, wie man sich in den eigenen vier Wänden fithält.

Eine Frau treibt Sport zu Hause
Bildrechte: imago images / Panthermedia

Immer mehr Menschen sind wegen der Coronavirus-Pandemie an die eigenen vier Wände gebunden. Häusliche Quarantäne schränkt nicht nur die sozialen Kontakte, sondern auch die Bewegungsmöglichkeiten der Betroffenen ein. Menschen, die auch sonst viel und gern Sport machen, finden sicher Möglichkeiten, sich trotzdem zu bewegen, zumal auch im Internet gerade Videos und Apps mit entsprechenden Angeboten Hochkonjunktur haben. Menschen, die jedoch mit Sport gar nichts am Hut haben, bewegen sich in einer solchen Situation noch weniger. Dabei ist jede Wohnung auch ein kleines Fitness-Center. An dieser Stelle wollen wir Ihnen ein paar Anregungen geben.