Neues vom Krügel-Platz | Folge 21 "Jetzt ist es für die FCM-Profis eine Frage der Ehre!"

Daniel George
Bildrechte: MDR/Jörn Rettig

Kraftlos, mutlos, emotionslos: Einmal mehr in dieser Saison enttäuschen die Spieler des 1. FC Magdeburg ihre Fans auf ganzer Linie. Die FCM-Experten besprechen die bedrohliche Situation im Podcast.

Logo des 1. FC Magdeburg 31 min
Bildrechte: MDR/Max Schörm

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 22.02.2021 16:00Uhr 31:25 min

Audio herunterladen [MP3 | 28,8 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 57,3 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/kruegel-platz/audio-1674364.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Der 1. FC Magdeburg kämpft um seine Existenz im Profifußball. Doch so manchem Profi ist das offensichtlich noch nicht bewusst. Die FCM-Experten Oliver Leiste und Daniel George analysieren die Gründe für das 0:4-Debakel gegen Verl und blicken nach vorn.

Folge 21 von "Neues vom Krügel-Platz" in drei Schlagzeilen:

1.) Wie schnell ein Fünkchen Euphorie verpuffen kann – ab Minute 2:10

Die Tage vor dem Heimspiel gegen Verl waren endlich einmal wieder von so etwas wie Euphorie geprägt beim FCM. Viele Fans hofften auf ein ansehnliches Offensivspiel, freuten sich auf das erste Heimspiel unter dem neuen Cheftrainer Christian Titz.

Und die Anhänger ließen sich zur Unterstützung etwas Besonders einfallen: Im ganzen Stadtgebiet und darüber hinaus waren Spruchbänder zu sehen, auf denen geschrieben stand: "Welche Kräfte auch immer walten, der 1. FCM wird die Klasse halten."

Ultras vom 1. FC Magdeburg haben an Brücken in der Stadt Banner aufgehangen.
Spruchbänder mit diesem Slogan waren vor dem Verl-Spiel überall in der Stadt zu sehen. Bildrechte: IMAGO / Christian Schroedter

George findet: "Eine richtig coole Aktion!" Und Leiste sagt: "Ein wichtiges Lebenszeichen der Fans, die gezeigt haben: Wir sind noch für euch da!" Denn die aktive Fanszene des FCM stattete dem Mannschaftstraining am Tag vor der Partie – unter Einhaltung der Abstandsregeln – zudem einen Besuch ab.

Doch es nützte alles nichts. Die Spieler enttäuschten gegen Verl auf ganzer Linie. Warum, das analysieren George und Leiste im Podcast – und besprechen die überraschende Aufstellung sowie die fehlende Anpassung an den Gegner.

2.) Warum die Mannschaft mehr denn je in der Pflicht ist – ab Minute 13:00

Eines der großen Probleme des FCM in dieser Saison: der fehlende Zusammenhalt im Team. Immer wieder wurde das von den Verantwortlichen in den vergangenen Monaten bemängelt. Es änderte sich kaum etwas.

Nach dem Trainerwechsel ist nun aber die Mannschaft in der Pflicht. Es gibt keine Alibis mehr. "Spätestens jetzt ist es für die FCM-Profis eine Frage der Ehre", da sind sich die FCM-Experten nach dem lustlosen Auftritt gegen Verl einig.

3.) Was FCM-Fans jetzt noch hoffen lässt – ab Minute 18:00

Einziger Hoffnungsschimmer für FCM-Fans: die Kommunikationsfähigkeiten von Cheftrainer Christian Titz. Der neue Cheftrainer muss die Mannschaft wiederbeleben und irgendwie ein zumindest halbwegs funktionierendes Team für den Abstiegskampf formen.

Christian Titz im Interview 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

So 21.02.2021 16:51Uhr 03:08 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-fc-magdeburg-sc-verl-interviews-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Leiste sagt dennoch: "Ich bin pessimistisch, was den Klassenerhalt angeht." Im Gespräch mit George erklärt er, warum. Außerdem werfen die FCM-Experten einen Blick auf die kommenden Aufgaben.

Wo der Podcast zu hören ist

Podcasts FCM und HFC
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Mehr zum Thema

Story FCM - Verl 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 20.02.2021 14:00Uhr 02:35 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

MDR/Daniel George

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 22. Februar 2021 | 19:00 Uhr

8 Kommentare

meric vor 1 Wochen

Toller Vorstand !!! Verdienstvollen Trainer ( Härtel ) entlassen + Spielervertäge nicht verlängert bzw. Spieler abgegeben und damit Konkurrenten gestärkt = FCM - Abstiegskandidat ; Hansa Rostock - Aufstiegskandidat . Mit den richtigen Entscheidungsträgern wäre unsere Mannschaft nicht am Tabellenende !!

Holger vor 1 Wochen

Dieser FCM mit seiner zusammengewürfelten Truppe von lustlosen und völlig überforderten Spielern muss einfach raus aus der 3. Liga!!! Die meisten Spieler bringen Woche für Woche ein fußballerisches Niveau auf den Rasen, was maximal untere Regionalliga entspricht!!! Die Ursachen hierfür liegen in der katastrophalen Arbeit der Verantwortlichen des Vereins, besonders gravierend die total gescheiterte Einkaufspolitik von Kallnik. Mit diesen Spielern, deren Potential und dieser mangelnden Einstellung, gehört der FCM einfach nicht in die 3. Liga.

MLink-Berlin vor 1 Wochen

So ein Quatsch

Ein Angebot von